Schlagwort: Mira Taschenbuch

Top Ten Thursday # 216

Top Ten Thursday # 216

Und darum geht es:

Jede Woche gibt es von Steffi von Steffis Bücher Bloggeria ein neues Thema, zu dem die Teilnehmer versuchen eine Liste von 10 Büchern zu erstellen. Ob ich jede Woche teilnehmen werde, kann ich noch nicht sagen, aber ich werde es versuchen. Zumindest macht Steffi es uns einfacher, in dem sie uns ein paar Tage Zeit gibt, um unsere grauen Zellen zu aktivieren und unsere eigenen Bücherlisten zu durchforsten.

10 Bücher aus dem 
Mira Taschenbuch Verlag


Heute geht es um den Verlag der Happy-End-Experten. Natürlich kann auch ich mich einen Happy End nicht verwähren. Wieso auch. Ein wenig Zuckerguss brauchen wir doch alle, zumal dieser im wahren Leben eher Mangelware ist. Auch die erotische Abteilung ist bei Mira nicht zu unterschätzen, autoren wie Mona Vara, Sandra Henke und auch Megan Hart sind eigentlich jedem begeisterten Leser des Genres ein Begriff.

Mal schauen, welche meiner Bücher vielleicht auch bei euch in den Regalen stehen:

 

Nora Roberts – Die Stanislaskis
Nora Roberts Bücher werden in diversen deutschen Verlagen herausgegeben. Neben die Randomhouse Verlagen auch bei mtb. Die Familien-Saga um die ukrainische Auswanderer-Familie hat mich schon vor einigen Jahren erfreut.

Nora Roberts – Die Frauen der Calhouns
Starke Frauen, die sich ihr Leben nehmen, dafür ist Nora Roberts bekannt. Und hier bekam der Leser gleich 5 davon. Die Calhoun-Frauen und ihre verschwunden Familienjuwelen, haben für kurzweilige und interessante Lesestunden gesorgt.
Jasinda Wilder – Falling into you
Auch im New Adult-Bereich kann mbt mit den anderen meist größern Verlagen mithalten. Dieser Roman um 2 zerstörte Menschen, die sich gegenseitig unfreiwillig wieder aufbauen, hat mich im letzten Jahr total begeistert. Auch sein Nachfolger „Falling into us“ konnte mich wieder überzeugen. Mal schauen was da noch kommt.
Sandra Henke – Loge der Lust
Der Roman mit um die junge Polizistin, die sich der erotischen Ausstrahlung des geheimnisvollen Adligen der für sie eigentlich ein Verdächtiger ist, war einer der ersten Bücher der erfolgreichen deutschen Autorin. Seit dem habe ich bereits mehre weitere Bücher von ihr gelesen und bin nach wie vor begeistert von ihr.
Megan Hart – Tiefer-Im Sog der Lust
Dieses Buch steht stellvertretend für eine ganze Reihe von erotischen Romanen, mit der mich die Autorin gefangen hat. Prickelnde Erotik und tiefe Gefühle faszinieren mich bei ihr jedes Mal aufs Neue.  Gerade ist ein neuer Roman der Erfolgsautorin erschienen.
Susan Mallery – Fool’s Gold: Stille Küsse sind tief
Diese Reihe, die im Original bereits 21 Bücher und einige Zusatzgeschichten zählt, habe ich erst in diesem Jahr für mich entdeckt. Das es erst mit dem 11. Band ist, gehört zu den Eigenheiten meines Leseverhaltens. Inzwischen habe ich bereits 5 der Bücher gelsen und 2 weitere sind unterwegs zu mir. Das ist Feel-Good in Reinkultur und das was mbt am Besten kann.
RaeAnne Thayne – Hope’s Crossing: Zauber der Hoffnung
Hier eine weitere Feel-Good-Reihe, die sich aber zur Abwechslung einmal mit Band 1 beginnend in mein Herz gestohlen hat. Eine zauberhafte Kleinstadt, in der jeder für den Anderen einsteht. In der Menschen ihre Wunden des Lebens heilen lassen können und es noch Engel gibt. Sowas braucht die Seele einfach manchmal. Inzwischen gibts es 4 Band, von denen ich bereits 3 gelesen habe.
Mona Vara – Versuchung
Auch dies ist eine deutschsprachige Autorin, die sich mir ihren erotischen und gefühlvollen Romanen bei mir Eindruck hinterlassen hat. Versuchung ist der einzige ihrer Romane der bei mbt erschienen ist. Inzwischen gibt es eine neue Auflage unter anderem Titel in einem anderen Verlag.


Maggie Shayne – Fantasien der Nacht

Die Wings in the Night-Reihe wurde in den ersten 4 Bänden von Mira herausgegeben. Diese Reihe die in den Twilight-Boom fiel, konnte mich zwar nicht lange fesseln, aber die ersten Bände waren sehr schön. Erotisch und Dunkel haben die Bücher nicht viel mit der Saga von Stephenie Meyer gemeinsam, außer das es auch hier um Vampire geht. Im Original gibt es 21 Bände mit durch und durch grausamer Covergestaltung. Zum Glück hat die mbt nicht übernommen 🙂
So sieht es aus, wenn ich euch einen Blick in meine mbt-Reihen erlaube. Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Reihen und Autoren dort, wie z.B. Lisa Jackson, Kat Martin, Ben Beckett, Ricarda Blake und und und.
Als Happy-End-Junkie benötige ich einfach meine Dosis mbt.  Wie ist es bei euch, habt auch ihr Bücher die ihr regelmäßig aus diesem Verlag braucht?
Und  damit verabschiede ich mich auch schon wieder.
Ich hoffe, wir sehen uns auch 
beim nächsten Mal wieder.
Suan Mallery – Stille Küsse sind tief [Kurz und Knapp]

Suan Mallery – Stille Küsse sind tief [Kurz und Knapp]

© Mira Taschenbuch

Originaltitel: Summer Nights
Reihe:               Fool’s Gold # 8
Verlag:             Mira Taschenbuch
Format:           Taschenbuch, EBook
Umfang:          352 Seiten
Erschienen:   Februar 2014


Inhalt:
Ein übler Kater ist die gerechte Strafe für Annabelles kleinen Ausbruch am Vorabend. Wie konnte sie sich nur dazu hinreißen lassen, ihren Freundinnen den alten indianischen Tanz der fröhlichen Jungfrau vorzuführen? Und wie soll sie die heutige erste Reitstunde überstehen, ohne vom Pferd zu fallen? Wobei, von den muskulösen Armen ihres Reitlehrers würde sie sich gerne auffangen lassen…

Eine schüchterne Bibliothekarin. Das könnte genau die Frau sein, die Shane Stryker sucht. Und die ihn die Rothaarige vergessen lässt, die am Abend zuvor in der Bar so sinnlich getanzt hat. Doch als seine Reitschülerin dann vor ihm steht, traut er seinen Augen nicht: Annabelle ist die Frau aus der Bar. Und ihre zurückhaltende Art trifft ihn sogar tiefer ins Herz, als es jeder noch so verführerische Hüftschwung könnte.
(Quelle: Mira Tschenbuch)


Meine Meinung:
Diesmal stelle ich euch den bisher besten Band der Fool’s Gold-Reihe vor. Ich habe sowas von herzhaft gelacht und mit dem Pärchen gezitter. Sicher es ist ja klar beidiesem Genre, ds sich Mann und Frau am Ende in die Arme sinken, doch das wie und wo ist hier doch etwas überraschend und sehr, sehr unterhaltsam gestaltet. 

Haben die bisherigen Bücher (außer Kuss und Kuss gesellt sich gern) doch eher die ruhigen Fahrwasser für ihre Erzählungen gesucht, so ist hier das Tempo und die Lautstärke doch deutlich höher. Der Humor ist mitreisend und die Missverständnisse und Vorurteile, die hier aufgeteilt werden einfach Klasse. 

Bisher ist dies der beste Band der Reihe und ich kann einfach nicht genug bekommen. Ich freue mich schon auf die nächsten Bücher der Reihe, die die noch erscheinen und die die bereits erschienen sind und teilweise auch schon auf den Weg zu mir sind. Ich hab da noch etwas nachzuholen 🙂

Fazit: Ich wüsste ich, wie man dieses Feel-Good-Buch besser machen könnte. Hier passt einfach alles.

Susan Mallery – Was nicht passt, wird küssend gemacht [Kurz & Knapp]

Susan Mallery – Was nicht passt, wird küssend gemacht [Kurz & Knapp]

© Mira Taschenbuch







Originaltitel: Only His
Reihe:               Fool’s Gold # 6
Verlag:             Mira Taschenbuch
Format:           Taschenbuch, EBook
Umfang:          336 Seiten
Erschienen:   November 2013 


Inhalt:
Kein Mann in Sicht, schon seit Jahren in der gleichen Firma tätig – Nevada Hendrix‘ Leben könnte ein wenig Aufregung vertragen. Da kommt es wie gerufen, dass Janack Construction neue Mitarbeiter für den Bau eines Casinos sucht. Nur dass sich die Bauingenieurin beim Bewerbungsgespräch ausgerechnet dem Mann gegenübersieht, den sie nie wiedersehen wollte: Tucker Janack.

Tucker glaubt nicht, dass es eine gute Idee ist, die Frau anzustellen, mit der er einst einen heißen One-Night-Stand hatte. Aber Nevada ist nun mal die Beste für den Job. Wie gut sie auch für ihn ist, merkt er erst, als ein Sabotageakt auf der Baustelle sie beide in Gefahr bringt. Und auch Nevada erkennt: Manchmal muss man sich auf die Gegenwart konzentrieren, um eine glückliche Zukunft zu haben.
(Quelle: Mira Taschenbuch)

Meine Meinung:
Und weiter geht es mit meinen Feel-Good-Büchern und natürlich Fool’s Gold.

Meistens kommt es anders und manchmal als man denkt 🙂 Das denkt sich zumindest Nevanda als sie bei ihrem Vorstellungsgespräch nicht Janack Senior sondern Junior gegenübersteht und damit ihrem persönlich Supergau. 

Dieser Ausgangspunkt sorgt für eine Menge humorvolle Situationen, Missverständnisse und hitzige Arbeitsbesprechungen.  Und was die beiden nicht allein an Hürden schaffen, da hilft dann die Kleinstadt Fool’s Gold. Vorallem als eine Freundin aus der Vergangenheit von Tucker und Nevada auftaucht und für Schweißausbrüche bei Nevada, Tucker und der Bürgermeisterin sorgt. 

Auch hier passt wieder alles was sein muss. Ich hätte mir etwas mehr Humor gewünscht, aber ansonsten wurde ich auch mit dieser Geschichte wieder eine wundervolle Fantasiewelt entführt und für ein paar Stunden von der Realität ferngehalten. Das ist wass ich wollte und was ich bekam. 

Fazit: Ein paar kleine Verbesserungen hätte ich schon gern, aber seinen Zweck hat das Buch erreicht. Ein schöner Feel-Good-Roman mit einem zauberhaftem Setting. 

Susan Mallery – Stadt, Mann, Kuss [Kurz & Knapp]

Susan Mallery – Stadt, Mann, Kuss [Kurz & Knapp]

© Mira Taschenbuch




Reihe:                 Fool’s Gold # 1
Originaltitel:  Chasing Perfekt
Verlag:               Mira Taschenbuch
Format:             Taschenbuch, EBook
Umfang:            352 Seiten
Erschienen:     Januar 2012




Inhalt:
Willkommen in Fool’s Gold, der charmanten Kleinstadt am Fuße der Sierra Nevada, wo Träume immer wieder wahr werden! Malerisch am Fuße der Sierra Nevada liegt die kleine Stadt Fool’s Gold. So hübsch der Ort auch ist, hat er ein großes Problem: Ihm laufen die Männer davon. Die erfolgreiche Stadtplanerin Charity Jones soll Abhilfe schaffen – und bekommt ein ganz anderes Problem: ihr laufen die Männer nur so zu. Oder zumindest ständig über den Weg. Wie der ehemalige Radrennprofi Josh. Er hat alles, was einen Mann gefährlich macht: gutes Aussehen, Charme, Sexappeal – und seelische Narben, die er zu verstecken sucht. Also definitiv kein Mann für sie. Außerdem hat sie sich ja schon für Robert als zukünftigen Ehemann und Vater ihrer Kinder entschieden. Und in der Liebe sollte man doch auf seinen Kopf und nicht auf sein Herz hören, oder? (Amazon.de)

Meine Meinung:
Nachdem mich der 11. Band der Reihe schon im Frühjahr begeistern konnte, habe ich jetzt angefangen und ein paar weitere Bücher der Reihe gelesen. sogar den 1. Band der Reihe habe ich dabei erwischt 🙂

Hier lernt man normalerweise zum ersten Mal die Kleinstadt Fool’s Gold kennen. Ein Stadt in der typische männliche Positionen von Frauen besetzt sind, da Männer Mangelware sind.

Und Charity Jones soll das ändern. Sie soll in ihrem neuen Job, dafür sorgen, das sich Firmen in Fools’s Gold ansiedeln die Männer in die Stadt lotsen. Doch so ganz unbesorgt kann sie an die Job nicht rangehen. Ihre eigene Vergangenheit, eine Unterschlagung und ein Mann kommen ihr in die Quere. Doch Frauen sind ja Multi-Tasking-fähig 🙂

Die Stadt und seine Einwohner schaffen es in Rekordzeit sich in die Herzen der Leser zu schummeln. Wer träumt nicht davon in einer Stadt zu leben, in der jeder für den anderen da ist. In der man Nachts die Haustür nicht abschließen muss, weil nicht passieren kann. Und in der man mal eben unverhofft die große Liebe findet. OKay, das letzte kann man auch in der Realität, aber alles zusammen ist ein Wohlfühl-Paket und das ist nicht manchmal genau das was man braucht. 

Die Geschichte ist nicht spannend im eigentlichen Ziel, obwohl ich schon immer wieder gespannt bin, was sie die Bürgermeisterin und die anderen Charaktere so alles einfallen lassen, um die jeweiligen Hauptcharaktere zu fordern, zum bleiben zu bewegen und um sie zusammen zu bekommen.

Fazit: Ich bin aktuelle in einer Feel-Good-Buch-Phase und ich liebe es. Daher konnte mich das Buch auch überzeugen, obwohl des nicht das Beste, der bisher von mir gelesen ist. 

Robyn Carr – Zu Hause in Virgin River

Robyn Carr – Zu Hause in Virgin River

© mbt/




Originaltitel:  Hidden Summit
Reihe:                Virgin River # 15
Verlag:               Mira Taschenbuch
Format:             Taschenbuch, EBook
Umfang:            320 Seiten
Erschienen:     April 2015

Inhalt:
Vielleicht hat er es doch nicht so schlecht getroffen! Das ist der erste Gedanke, der Conner Danson bei seiner Ankunft in Virgin River durch den Kopf geht. Als Augenzeuge in einem Mordfall muss er untertauchen, bis der Prozess in seiner Heimatstadt vorüber ist. Und dieses kleine Idyll inmitten der Berge scheint wie dafür gemacht. Die Gastfreundschaft der Dorfbewohner lässt ihn schnell vergessen, dass er hier kein Zuhause sucht. Vor allem Leslie Petruso rührt eine längst verloren geglaubte Saite in ihm. Denn nachdem er von den Affären seiner Ehefrau erfahren hatte, verschloss er sein Herz für immer. Aber ein Blick in Leslies funkelnde Augen lässt ihn wünschen, er würde sich trauen, wieder zu lieben … (Quelle: amazon.de)


Meine Meinung:
Das ist mal wieder eine typische Schnuffelchen-Aktion. Da probiert man mal eine neue Reihe (für mich zumindest) und fängt das mit Band 15 anstatt 1. Aber nun ja, ich hab noch ein paar Jahre um dmir diese Flausen aus dem Kopf zu treiben. Zumindest hoffe ich das.

Aber nun zum Buch. Das Schema dieser Bücher ist ja meist gleich. Und auch hier wurde das Rad nicht neu erfunden. Und trotzdem hat es mich gut unterhalten. Inzwischen habe ich ja schon mehrere Reihen dieser Feel-Good-Bücher in „Bearbeitung“ z.B. Susan Mallerys Fool’Gool und RaeAnne Thaynes Hope’s Crossing. Auch Virgin River reiht sich problemlos in diese Riege mit ein und hinterlässt das dringende Gefühl, auch so einen Ort seine Heimat nennen zu können.

Im Vordergrund eines jeden Buches stehen 2 Menschen, die ihren Platz im Leben noch suchen oder eine Heimat. Im Ideal-Fall, der natürlich immer eintritt, finden sie Beides und werden Teil von etwas, was wir alle irgendwie vermutlich suchen – einer Gemeinschaft, die niemanden einfach fallen lässt und auf die man sich immer verlassen kann.

Genau so ist es auch hier. Leslie, die einfach ihren Exmann nicht los wird, der sich allerdings von ihr getrennt hat und schon wieder neu verheiratet ist, sucht in Virgin River einen Neuanfang und Abstand. Conner Danson ist ein Zeuge in einem Mordprozess und muss sich vor den „Freunden“ des Mordverdächtigen verstecken. Beide suchen eigentlich nur ein vorübergehendes Versteck, um zur Ruhe zu kommen und liebe planen sie wirklich nicht ein. Aber wann geschieht schon einmal was nach Plan. Und so stecken sie Beide innerhalb kürzester Zeit in etwas, was sie eigentlich nicht wollten und nicht sollten.

Die Lovestory an sich ist nur nett, aber wie schon oben aufgeführt, geht es hier mehr um das Gesamtpaket aus vordergründiger Lovestory und hintergründigem Zusammenhalt. Und das Paket stimmt. Dieses Package sorgt dafür, das man sich beim Lesen immer besser fühlt und am Ende das starke Bedürfnis nach einer heißen Schokolade am Lagerfeuer oder auch Kamin. Und damit das das Buch genau das geschafft, was ich von ihm verlangt habe.

Fazit: Für mich hat sich dieses Buch auf jeden Fall eine gute 3 + verdient. Und das Privileg auch die vorherigen 14 Bücher bei mir einziehen zu lassen. Für den nächsten Tag/Abend am dem ich ein Feel-Good-Buch benötige. Was im übrigen öfter einmal vorkommt 🙂

+
 
Sophie Jordan – Foreplay: Vorspiel zum Glück

Sophie Jordan – Foreplay: Vorspiel zum Glück

© Mira Taschenbuch

Reihe:                 Ivy Chronicles # 1
Originaltitel:   Foreplay
Verlag:                Mira Taschenbuch
Format:              Taschenbuch, eBook
Umfang:             304 Seiten
Erschienen:      1. Mai 2015


Inhalt:
Die 19-jährige Pepper ist seit Ewigkeiten in den Bruder ihrer besten Freundin verliebt. Sie weiß einfach, dass er ihr Mr. Right ist. Aber wie soll man jemanden verführen, der einen als kleine Schwester betrachtet, wenn man noch nie im Leben gedatet und nur ein einziges Mal geküsst hat? Ihre Mitbewohnerinnen empfehlen ihr, mit dem atemberaubenden attraktiven Barkeeper Reece zu üben. Tatsächlich genießt Pepper einige äußerst inspirierende Lektionen in Sachen Lust, doch als sie merkt, dass Reece gar nicht der Aufreißer ist, für den sie ihn gehalten hat, stürzt sie in einen Wirbel widerstreitender Gefühle … (Quelle: Mira Taschenbuch)

Meine Meinung:
„Foreplay“ ist der unterhaltsame Auftakt der New Adult-Trilogie rund um 3 College-Freundinnnen wie sie unterschiedlicher kaum sein können. Da ist Pepper (Foreplay), die seit ihren 12. Lebenjahr von ihrem Traummann und großen Bruder ihrer besten Freundin träumt, so das sie fast ihr Leben und ihr Glück verpasst. Emerson (Tease) ist ein trauriges Mädchen aus „gutem Hause“ deren Eltern ihr mangelndes Interesse an ihr mit Geld ausgleichen und sie sich ihre Aufmerksamkeit woanders sucht. Und zum Georgia (Wild) die schon seit Jahr und Tag mit ihrem Freund liiert ist. Doch ist das alles? Diese 3 ziemlich unterschiedlichen Frauen, sind die besten Freundinnnen, auch wenn die ein oder andere manchmal ganz schön peinlich sein kann, vor allem für Pepper.

Ich habe dieses eBook über eine Leserunde bei Lovelybooks kennengelernt und bin doch tatsächlich in gut 2 h einfach durchgerutsch. Die Geschichte ist leicht verdaulich, romantisch und mit genug Funkenflug um den geübten NewAdultLeser bei der Stange zu halten und gut zu unterhalten. Ich hätte mir ein wenig mehr Tiefgang gewünscht. In einigen Szenen sind zu knapp und oberflächlich behandelt worden. Ob es nun Peppers oder Reeces Vergangenheit betrifft. Bei Beiden hatte ich das Gefühl, das die Autorin Angst hatte, die Themen etwas zu vertiefen.  Zumindest ist Pepper der Autorin wirklich gut gelungen. Ich bin in fast jeder Szene, die Pepper peinlich gewesen ist, ebenso rot geworden wie sie. Auch Reece ist ganz gut getroffen, etwas Bad Boy und dann auch wieder nicht. Allerdings sind die weiteren Figuren, wie Hunter und Lila leider kaum merklich in Erscheinung getreten. Gerade von Hunter hätte ich mir mehr gewünscht, das er ja Peppers Zielobjekt ist. Dafür werde ich in der Endwertung einen Punkt abziehen müssen. 

Aber insgesamt hat der Roman genau das geschafft, was ich mir erhofft habe – nette, unkomplizierte Unterhaltung mit Happy End. So was braucht das Frauenherz zwischendurch einfach.

P.S: Tease erscheint im Hebst 2015 und der Abschluss Wild im Januar 2016 laut Mira.

    
Jasinda Wilder – Falling into us: Dein für immer

Jasinda Wilder – Falling into us: Dein für immer

© Mira Taschenbuch

Originaltitel:  Falling into us
Verlag:               Mira Taschenbuch Verlag
Format:             Taschenbuch
Umfang:            ca. 300 Seiten
Erschienen:    10. September 2014





Inhalt:
„Verschwinde.“
Ich seufzte. „Ich liebe dich, Rebecca Noura de Rosa. Und ich werde nicht zulassen, dass du aufhörst zu leben.“

Eigentlich hatte Jason damals mit Nell ausgehen wollen. Doch zu diesem Date ist es nie gekommen. Stattdessen fand er sich in Gesellschaft mit ihrer besten Freundin Becca wieder. Nie hätte er geahnt, dass dieser eine Abend der Beginn einer lebenslangen Reise an ihrer Seite sein würde. Einer Reise voller Tragödien und Triumphe, voller Trauer und Liebe. Kann sich Jason dieser wundervollen Frau als würdig erweisen? (Quelle: Buchrücken)

Meine Meinung:
In „Falling into you“ musste Nell ihr Leben wieder zurück gewinnen. Und schaffte dies nach vielen Auf und Ab auch. Ihre beste Freundin Becca ist schon recht weit unten. Das ändert sich erst, als Jason sie wirklich sieht und sich in sie verliebt. Gemeinsam tragen sie sich durch schwere Zeiten und bauen sich eine Zukunft auf. Doch wer jetzt glaubt, das die beiden keine schlechten Zeiten kennen, der sieht nur das was die Beiden zeigen wollen. 

Dieser Roman ist ruhiger als der 1. Band. War Nell weg zum Glück von Extremen geprägt, so ist dieser Band auf einer ganz anderen Schiene unterwegs. Die Kämpfe der Beiden erfolgen eher im Hintergrund – leise und beständig. Sie wachsen an einander, miteinander und bekämpfen sich nicht. Noch einmal nimmt einem die Geschichte mit zu Kyle Tod, zu Nell Zusammenbruch und zu Beccas Kampf ums sie. Doch Jason und Sie kämpfen auch um ihr Zukunft, den beide tragen viel Gepäck mit sich herum. Keine Familie ist perfekt und so zerbricht auch Becca um ein Haar an ihrer Familie und doch diesmal kann ihr Jason nicht so einfach helfen.

Trotz der ruhigeren Schreibart dieses Buches, ist die Geschichte nicht weniger aufreibend und tragisch, nicht weniger romantisch. Als klare Linie zieht sich hier auch wieder eine ganze Reihe an Song durch das Buch, die am Ende natürlich auch wieder als Songliste anhängt. Doch weder Jason noch Becca haben es mit dem singen, dafür ist Becca sehr poetisch veranlagt. Und im Laufe der Story gibt es immer wieder tolle Texte von ihr, die einen sehr rühren. Ich  liebe das. 

Natürlich gibt es auch hier noch einen kurzen Einblick, auf die Zukunft des Paares aus dem ersten Band – Nell und Colt. Sowas finde ich schön und ich hoffe, das es auch in den nächsten Büchern so weiter geht. Natürlich hab ich schon vorgeluchst. Und in Band 3 und 4 geht es wieder um diese 2 Pärchen, im weitesten Sinne. Ob und wann diese Bücher allerdings auf deutsch erscheinen, kann ich euch noch nicht verraten. Aber dann findet ihr sie auf jeden Fall wieder bei mir.

 +
RaeAnne Thayne – Hope’s Crossing: Zurück zum Glück

RaeAnne Thayne – Hope’s Crossing: Zurück zum Glück

© mtb

Originaltitel: Sweet Laurel Fall
Reihe:               Hope’s Crossing # 3
Verlag:             Mira Taschenbuch Verlag
Format:           Taschenbuch, EBook
Umfang:          246 Seiten (ePuB)


Inhalt:
Soll Maura einen Neuanfang mit ihrer Jugendliebe wagen? Nach einem tragischen Verlust will Maura nur noch nach vorn blicken. Stattdessen wird sie schlagartig von der Vergangenheit eingeholt: Jackson Lange, ihre erste große Liebe, kehrt nach Hope’s Crossing zurück. Zwanzig Jahre zuvor war Jackson plötzlich ohne ein Wort des Abschieds verschwunden – ohne dass sie ihm sagen konnte, dass sie bereits schwanger mit ihrer gemeinsamen Tochter war. Jetzt scheint er fest entschlossen, seine Familie zurückzugewinnen. Aber Maura könnte es nicht verkraften, dass Jackson ihr noch einmal das Herz bricht! Verzweifelt versucht sie ihm aus dem Weg zu gehen. Bis ein schockierendes Geständnis ihrer Tochter sie zwingt, wieder näher mit ihm zusammenzurücken … (Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung:
Bereits zum 3. Mal durfte ich das beschauliche Hope’s Crossing besuchen. Die malerische Kleinstadt richtet sich langsam auf Weihnachten ein und Maura auf das erste Weihnachtsfest ohne ihre jüngste Tochter. Doch sie kommt garnicht so viel zum Grübeln und Trübsinnblasen wie sie befürchtet, den ein Geist auf ihrer Vergangeheit steht in der Tür und mit ihm zusammen, muß sie sich um die Zukunft ihrer älteren Tochter kümmern.

Die Menschen in dieser Kleinstadt sind mir inzwischen so richtig an Herz gewachsen. Da dort Jeder Jeden kennt, gibt es immer wieder kleine Wiedersehen mit den bisherigen Protagonisten und man bleibt an ihren Leben dran. Auch die neuen Teilnehmer im städtischen Reigen fügen sich wieder süß wie Puderzucker ein. Diese Gesichte hat mir stellenweise vielleicht etwas zu sehr auf die Tränendrüse gedrückt, aber was verlangt man in diesem Genre und der Thematik. Und daher konnte ich wunderbar mit diesem kleinen Schmachtwerk leben, nur die letzten Seiten hätte ich lieber nicht gelesen, da da wurde es dann sogar mir etwas viel. Aber bis dahin bin ich wunderbar romantisch und humorvoll uterhalten wurden.Vorallem die Entwicklungen um den Engel, der durch Hopes Crossing geistert, sind wirklich süß (lässt sich nicht besser beschreiben).

Ich freue mich bereits auf den nächsten Teil, der inzwischen bereits auf dem Markt ist. Mehr dazu also demnächst hier.

+

Susan Mallery – Kuss und Kuss gesellt sich gern

Susan Mallery – Kuss und Kuss gesellt sich gern

© mtb

Originaltitel: Two Of A Kind
Reihe:                Fool’s Gold # 11
Verlag:              Mira Taschenbuch (mtb)
Format:            Taschenbuch, EBook
Umfang:           352 Seiten
Erschienen:    10. März 2015

Kaufen:             *klick*


Inhalt:

Felicia will einfach nur normal sein – und Gideon ist genau der Mann, der ihr dabei helfen kann.

Ein Prickeln erfasst Felicia, als sie die tiefe
Stimme hört. Beim letzten Mal hat ihr diese Stimme zärtlich ins Ohr
geflüstert … am anderen Ende der Welt, nach der heißesten Nacht ihres
Lebens. Nie hätte Felicia gedacht, dass es den coolen Draufgänger Gideon
Boylan ausgerechnet in eine Kleinstadt wie Fool’s Gold verschlagen
würde! Aber da er schon mal hier ist, kann er ihr auch nützlich sein.
Denn eigentlich ist Felicia auf der Suche nach Normalität – und einem
Mann, der sich von ihrem überdurchschnittlich cleveren Köpfchen nicht
abschrecken lässt. Leider hat die Intelligenzbestie keine Ahnung, wie
sie sich so einen Normalo-Mann angeln soll. Die geniale Idee: Gideon
stellt sich als Coach zur Verfügung und bringt ihr bei, was Männer an
Frauen attraktiv finden! Er selbst ist natürlich zu atemberaubend sexy,
um sich ihr wieder zu nähern und als Kandidat infrage zu kommen … oder? (Mira Taschenbuch)
vielen Dank an Blogg dein Buch

Meine Meinung:
Liebesromane dieser Art lese ich ziemlich selten. Meistens werde ich enttäuscht, daher habe ich sie mir ziemlich abgewöhnt. Doch ich hatte wieder einmal ziemlich Lust, mich angenehm überraschen zu lassen.

Was habe ich erwartet?
Leichte romantische & humorvolle Überraschung, bei der ich den Kopf abschalten und einfach nur geniessen kann.

Was habe ich bekommen?
Leichte romantische & humorvolle Überraschung, bei der ich den Kopf abschalten und einfach nur geniessen kann. 🙂

Also würde ich einmal behaupten – Auftrag erfüllt. 

Die Geschichte spielt in einem Traum von einer kleiner Kleinstadt – jeder kennet sich, jeder mag sich und alle helfen sich. Sicher hat das wenig mit der Realität zu tun, aber einmal ehrlich – schön ist es trotzdem.

Felicia ist der Traum von einer Frau – rote Haar, grüne Augen und eine Inteligenzbestie. Sie ist auf sympathische Weise gleichzeitig selbstbewusst, unsicher und auch etwas naiv im zwischenmenschlichen Bereich, aber dafür hat sie ein riesiges Herz.

Gideon ist ein Paradebeispiel eines gebrochenen amerikanischen Helden. Er war in einer Specialeinheit, lange in Kriegsgefangenschaft und kämpftz nur mit posttraumatischer Belastungsstörung, Überlebendensyndrom und dem Leben nach dem Krieg und Kampf. Natürlich ist er heiß ohne Ende, aber das versteht sich ja von selbst 🙂

Damit sind die 2 wichtigsten Punkte einer solchen Geschichte schon vorhanden – 2 unwiderstehliche und hinreissende Stereotype. Jetzt fehlt nur noch eine talentierte Schreiberin mit einem Händchen für Dramatik und Romantik.

Susan Mallery kann es – und wie. Ich bin so schnell mit dem Buch fertig gewesen, das ich garnicht mehr weiß, wo mein gestriger Vormittag geblieben ist. Die Protagonisten sind auf perfekte Weise unperfekt. Sie haben ihre Höhen und Tiefen und nehmen jede Hürde meist mit einer ungewollten Komik. Nie driftet die Situation in Klamauk ab und schafft zusätzlich noch den Spagat zwischen Romatik und Kitsch. Wenn die Figuren nicht ganz so Klischeehaft wären, würde ich der Geschichte die volle Punktzahl verpassen. Doch ingesamt ist es eine tolle Geschichte, die mich super unterhalten und mich von meinem Alltag abgelenkt hast.

Fazit: Dieses Buch hatte fast alles was ich von ihm erwartet habe: Realitätsflucht und gute Unterhaltung.





Jasinda Wilder – Falling into you-Für immer wir

Jasinda Wilder – Falling into you-Für immer wir

Quelle: Mira Taschenbuch





Originaltitel:     Falling into you
Verlag:                  Mira Taschenbuch
Format:                Taschenbuch, eBook
Umfang:               320 Seiten
Erschienen:        10.Juni 2014

Kaufen:                *klick*

Playlist auf Youtube:    *Klick to Music

Inhalt:
„Ich verliebe mich nicht nur in dich, Nell, ich falle kopfüber in dich hinein. Du bist ein Meer, und ich ertrinke in den Tiefen deiner Seele.“

Ich war nicht immer in Colton Calloway verliebt. Erst liebte ich seinen jüngeren Bruder. Kyle war auf alle erdenklichen Arten meine erste wahre Liebe. Dann, an einem stürmischen Augustabend, starb er durch meine Schuld, und der Mensch, der ich war, starb mit ihm.

Colton nimmt mir nicht meinen Schmerz. Er lehrt mich, verletzt zu sein, verzweifelt zu sein. Doch kann er mich auch lehren, mir selbst zu vergeben?
(Quelle: Buchrücken)

Blogg dein Buch

Zitat: “ Und dann geht es mir gut. Wenn ich ihn falle.“

Meine Meinung:
Ich habe fast das ganze Buch über weinen wollen.

Das ist im Grunde das Erste was mir zu diesem Buch einfällt. Ich empfand es unglaublich traurig, bewegend und romantisch.

Beide Charaktere sind psychisch schwer verletzt. Das erkennen sie an einander. Das schweißt sie zusammen und es heilt sie auch ein wenig. Doch können so tiefe Wunden wirklich jemals verheilen?

Das Buch ist in 3 Abschnitte unterteilt, in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Als Leser lachte ich mit Nell und Kyles, ich weinte mit Nell, ich kämpfte mit Nell und ich ich hoffte mit Colton und Nell. 

Dieses Buch handelt nicht nur von einer tragischen Lovestory, sondern von ersten Problemen, mit denen viele junge und jüngere Menschen zu kämpfen haben. Was sie alles anstellen um sich zu spüren, um das Leben zu spüren. 

Trotz des sehr traurigen Tons der Buch, versprüht es viel Hoffnung. Mit jedem Stück, mit dem sie sich Beide gegenseitig öffnen und versuchen für ihre Zukunft zu kämpfen, graben sie sich tiefer in das Herz des Lesers. Beide haben kein einfaches Leben, egal wie viel versprechend ihr Kindheit auch war. Jeder hat seine Dämonen gesammelt und hat sie tief in sich eingeschlossen, um sie nie wieder raus zu lassen. Doch Dämonen können die Seele zerfressen, wenn man sie nicht raus lässt. Dies hat die Autorin wunderbar in diesem Roman verarbeitet. 

Ich habe den Stil der Autorin sehr genossen. Sie konnte meines Erachtens den Grat für Tragik und Hoffnung gut gehalten. Nie driftet das Buch zu sehr ins Dunkel und nicht zu sehr in den Lovestory-Modus. Durch die eingestreuten Songtexte (die in englisch und in deutsch verfasst sind) gewinnt die Geschichte noch an Tiefe und Ehrlichkeit. Insgesamt ein tolles Debüt das mit Tragik, Romantik und Hoffnung aufwartet. Vielleicht nicht für die Sonnenliege geeignet, aber für regnerische Sommertage brauchen wir ja auch das Richtige 🙂

Quelle

Im Oktober (laut Mira Vorschau) gibt es schon eine neues Buch von Jasinda Wilder. Auch dieses wird sicher wieder seinen Weg zu mir finden. Ich hoffe, das mich der dann auch wieder so vom Hocker reißt.

Und nun kommen wir zur Punktevergabe. Ich liebe dieses Buch, seine Protagonisten, seine Stimmung, seine Musik und das es mich überrascht hat. Nie hätte ich ein so düsteres und gleichzeitig so helles Buch, hinter dieser eher unscheinbaren Fassade vermutet. Daher kann ich leider nur 5 von 5 Punkten vergeben. Diese 5 Punkte stehen für Licht, für Dunkelheit, für Regen, für Trauer und Liebe und sind Wort für Wort verdient. Dieses Buch kommt auf meine Highlight-Liste für dieses Jahr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen