Schlagwort: Impress

Jennifer Wolf – Gebrochene Herzen (No Return 3)

Jennifer Wolf – Gebrochene Herzen (No Return 3)

Als Jennifer Wolf letztes Jahr die Jungs von Wrong Turn auf uns Leser losgelassen hat, bin ich sofort schockverliebt gewesen. In No Return – Geheime Gefühle und No Return – Versteckte Gefühle erleben wir die Lovestory von Drew (Andrew) und Tony – die neben Freunde seit Kindertagen auch beide Mitglieder der erfolgreichen Boyband Wrong Turn sind und nun gibt es endlich die Geschichte des nächsten Bandmitglieds Shane.  

Read More
Laini Otis – Street Love. Für immer die deine

Laini Otis – Street Love. Für immer die deine

Inhalt:

**Eine verbotene Liebe**
Als Nika Sky zum ersten Mal begegnet, lebt sie auf der Straße. Skys Job ist es, Jugendlichen eine neue Zukunft zu ermöglichen, aber Nika ist kein Mädchen, das sich einfach so retten lässt. Sie hat schon in genug Heimen gelebt, um zu wissen, dass sie alleine besser dasteht. Und sie ist schon genug Sozialhelfern begegnet, um ihnen nicht zu vertrauen. Dass Sky sie dennoch zu einem Platz in seinem Jugendprogramm überreden kann, liegt ganz sicher nicht an seinem faszinierenden Beschützerinstinkt oder seinem guten Aussehen. Denn Nika braucht niemanden und schon gar nicht jemanden wie Sky. Nur leider ist es für all die guten Vorsätze schon zu spät…
(Quelle: Amazon.de)


Meine Meinung:
Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch das schön Cover – ist doch wirklich ein Eyecatcher oder?

Allerdings verbrachte es dann geraume Zeit auf meiner Wunschliste, bis es jetzt bei Facebook eine Leserunde zum Buch gab. Und ich ärgere mich jetzt ein bisschen, das ich das Buch so lange hab zappeln lassen.

Nika ist fast 18 Jahre, als wir sie kennen lernen. Sie lebt seid einigen Jahren auf der Straße. Sie ist aus dem Heim abgehauen, in das sie nach dem Tod ihrer Familie gesteckt wurde. Der einzige Mensch den sie an sich ran lässt ist Peanut, der ebenfalls ein Straßenkind ist. Sie lebt allein in einem Park und sie glaubt, sie will es auch nicht anders. Doch als wir ihr das erste Mal begegnen wird sie gerade sehr brutal überfallen. Zum Glück ist da jemand der ein Auge auf sie hat.

Sky ist 25 und Mitglied einer Organisation C.H.A.N.C.E., die ein Auge auf die vielen Straßenkinder hat – oder die es zumindest versucht. Doch Nika hat er kurz aus den Augen verloren, zum Glück aber nur kurz. Er rettet sie, doch er kann ihn nur kurz helfen.

Sky  und Nika sind 2 Charaktere, die von ihrer Vergangenheit stark geprägt wurden. Da die Geschichte aus Nika Sicht erzählt wird, kam man sie zwar sehr gut verstehen, aber Skys verhalten ist extrem wechselhaft und auch teilweise widersprüchlich. Zum Glück haben wir als Leser den Vorteil des Außenstehenden und somit wenigstens eine Ahnung von dem was im Sky los ist ^^ Diese beiden „Dickköpfe“ machen die Geschichte überaus spannend und so manches Mal habe ich mir die Haare gerauft, wobei Sky und Nika beide Schuld daran sind, das mir wohl einige Haarsträhnen fehlen.

Fazit: Laini Otis hat mir mit Street Love. Für immer die deine eine Achterbahn der Gefühle beschert. Und das im sehr guten Sinne. Immerzu schwanken zwischen einen herzzerreißenden Seufzen und den dringenden Bedürfnis Sky und Nika die Köpfe zusammen zu schlagen, sind die Seiten des Buches nur so dahin geflogen. 

Jennifer Wolf – No Return: Versteckte Gefühle

Jennifer Wolf – No Return: Versteckte Gefühle

Inhalt: 

**Der zweite und finale Band der Rockstar-Romance über die Bandboys in Love!**Nach einer anstrengenden Europa-Tournee mit seiner Boyband WrongTurn kann sich Tony endlich für eine Weile zurückziehen und eine Ruhepause einlegen. Das ist aber leichter gesagt als getan, denn seine Gedanken kreisen unaufhörlich um seinen besten Freund Drew. So sehr er sich auch bemüht, er kann ihn einfach nicht vergessen. Aber seine Entscheidung steht fest … oder?​
(Quelle: Carlsen.de)


Meine Meinung:
Oh mein Gott! – Endlich nach schier endlosen 2 Monaten des endlosen Wartens geht es weiter. Endlich darf ich auf mein Happy End hoffen, darf Drew und Tony wieder in meine Arme schließen, sie trösten, mit ihnen hoffen, mit ihnen weinen und dabei sein, wie sie hoffentlich ihren Weg finden. Endlich findet die Geschichte von Anton ihren Abschluss.

Ihr merkt schon – ich bin ein totaler Fan! Schon mit dem 1. Teil Geheime Gefühle hat mich die Autorin eingefangen. Und Andrew und Tony sind im 2. Teil noch besser. Gerade Tony entdeckt trotz aller Verletzungen, aller Ängste und den Lawinen, die ihm in den Weg gelegt werden, seine Stärke und findet endlich den Mut für sich einzustehen, erkennt wer seine wahre Familie ist und wie seine Zukunft aussehen kann. Dabei bleibt er aber ganz der süße Tony, den wir aus dem ersten Teil kennen. Alle Jungs, nicht nur Drew und Tony, werden im 2. Teil erwachsen. Sie befreien sich von ihren Fesseln und stehen, für sich und ihre Freunde/ihre Zukunft ein. 

Jennifer Wolf hat auch beim 2. Teil der Geschichte voll mein Herz getroffen. Bevor ich dies Rezension geschrieben habe, musste ich die Geschichte 4 x lesen, weil ich regelrecht süchtig bin. Am liebsten würde ich euch hier meine Liebsten Szenen zitieren, aber ich will euch nicht die Vorfreude verderben. Nur soviel – wer ein schnelles Happy End erwartet, wird enttäuscht sein. Wer aber Spannung, Humor, Drama und jede Menge Gefühl sucht – der wird er genau hier finden. 

Die Autorin schickt ihre Charaktere durch den Himmel und die Hölle und zurück. Tony und Drew müssen im Laufe der Geschichte die Scherben ihrer Gefühle, ihres Leben zusammen suchen und wieder zusammen setzen, doch sie dürfen auch Freundschaft und bedingungslosen Liebe kennen lernen, bevor sie am Ende dieser Geschichte sind und am Beginn ihres neues Lebens. Ich liebe es, wie die Autorin ihre Protagonisten durch eine Achterbahn der Gefühle geschickt hat und würde am liebsten noch eine neue Geschichte um die Jungs lesen, leider ist hier aber Schluss. Nach nur 2 Geschichten muss ich mich leider von den Jungs verabschieden. 

Fazit: Diese Gefühlsachterbahn hat mich vom ersten bis zum letzen Wort gefesselt, hat mich überzeugt und ich will mich noch nicht verabschieden. No Return ist eine wunderbare Liebesgeschichte, die auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights gehören wird.  

#antonforever

! Hinweis: Dies ist der 2. Teil und er muss in Reihenfolge gelesen werden, da diese Geschichte direkt an die Ereignisse in Band ein anschließt.

Ankündigung Blogtour

Ankündigung Blogtour

Jennifer Wolf – No Return. Geheime Gefühle

Morgen erscheint Jennifer Wolfs neues Ebook bei Impress. Diesmal hat sie das aufregende Leben einer Boygroup mit den Schwierigkeit einer gleichgeschlechtliches Liebe zum Thema genommen. Wie begeistert ich bin könnt ihr hier nachlesen

Eine GayRomance-Roman im Musikbusiness bietet eine menge Möglichkeiten euch die Geschichte und die hintergründe zu zeigen. Deshalb sind wir 5 Blogger, die euch durch das Thema führen und bei denen ihr am Ende ganz tolle sachen gewinnen könnt. die Autorin hat sich echt nicht Lumpen lassen und  stellt ein paar tolle Sachen zur Verfügung. Es gibt 3 EBooks der Romans, 1 Band-T-Shirt (extra für die Blogtor designed!) und Goodie.
Also wer ist jetzt alles dabei, wenn nächste Woche der Startschuss fällt? 

Hier die Tourdaten, damit ihr eure Erinnerung planen könnt. alle Beiträge sind spätestens 17:00 Uhr online, damit ihr euch nach Feierabend von nach und nach in die Jungs verlieben könnt. 

5.6. WrongTurn bei Manja – manjasbuchregal.de
6.6. Inspirationen – Anni – anni-chans-fantastic-books.blogspot.de
7.6. Gleichgeschlechtliche Liebe bei Benny – buecherfarben.blogspot.de
8.6. Coming out – bei mir – schnuffelchensbuecher.blogspot.…
9.6. Kreatives bei Melina – maerchenbuecher.blogspot.de
Bewerbung bis einschließlich 11.6.2017 möglich
12.6. Gewinnerbekanntgabe

Diese Blogtour wird organisiert von Katja Kösterke und der Netzwerk Agentur Bookmark

Jennifer Wolf – No Return: Geheime Gefühle

Jennifer Wolf – No Return: Geheime Gefühle


Inhalt: 


**Bandboys in Love**

Sie sind die angesagtesten Jungs der gesamten Vereinigten Staaten. Wo auch immer sich die Boyband WrongTurn hinbewegt, folgen ihnen Mädchenkreischen, Liebesbotschaften und nicht selten sogar Heiratsanträge. Teil einer solchen Band zu sein, ist nicht immer leicht, aber das ist es nicht, was den 19-jährigen Songwriter Tony in letzter Zeit aus der Bahn wirft. Denn Tony ist verliebt. In einen Jungen. Und niemand auf der Welt darf es erfahren. Nicht seine Fans, nicht die strenge Bandmanagerin oder die ihnen auf Schritt und Tritt folgenden Reporter und schon gar nicht seine erzkatholischen Eltern. Aber vor allem nicht sein bester Freund und Bandleader Andrew…
(Quelle: Carlsen.de)

Meine Meinung:
Ich denke, ich habe bereits irgendwann einmal erwähnt, das ich Gay Romance liebe. Doch wie in jedem anderen Genre gibt es hier gut und weniger gute Beispiele. Hier haben wir eindeutig eine Gutes bis sehr Gutes. Ich habe mich auf der LBM sogar dazu hinreißen lassen, zu behaupten – das es echte Romantik nur noch im Gay Romance gibt, und dabei wusste ich von diesem Buch damals noch nicht. OK, das war vielleicht etwas übertrieben. Aber ganz ehrlich, wer sich nicht in #antoninlove verliebt, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.

No Return ist eine Boyband. Sie  machen bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich Musik, habe No 1 Hits und jetzt geht es auf Europatournee. Was sich eine Abenteuer für die 5 Jungs anhört, ist zumindest für 2 von ihnen keines. Tony Ward ist der vermutlich ruhigste der 5 Jungs von Wrong Turn. Im Mittelpunkte stehen Tony und Andrew. Sie kennen sich seit sie 12 Jahre alt sind und haben das berühmt werden zusammen erlebt. Sie waren gegenseitig Halt und Erdung. Doch ihre Freundschaft erscheint in der Öffentlichkeit als mehr – als eine ganz besondere Liebe – als #antoninlove. 

Doch Tony sieht tatsächlich mehr in Andrew las nur seinen Freund, doch seine erzkatholoische Eltern und das Management der nehmen sie Gerüchte nicht ganz so leicht. Sie steigen den Beiden „auf Dach“, versuchen sie zu trennen. Jennifer erzählt die Geschichte eines Jungen, der seinen Weg zur Liebe nicht finden kann. Seine Eltern halten nicht hinter dem Berg, wenn es um gleichgeschlechtliche Liebe geht, die Managerin wird nicht müde die Konsequenzen für die Band aufzuzählen und auch innerhalb der Band scheint es vor behalte zu geben. 

Ich finde, die Autorin hat die Ängste und die Unsicherheiten  Tonys, aber auch Andrews gut rüber gebracht. Man leidet mit ihnen, man freut sich für sich und man spürt ihre Angst alles und jeden zu verlieren. Eine so komplexe Geschichte ist natürlich nicht in 226 Seiten erzählt und man möchte sich auch von keinem der Jungs nach so kurzer Zeit trennen, deshalb gibt es eine 2. Geschichte die im August erscheinen wird und nach der die Beiden hoffentlich glücklich bis an ihr ende leben werden. Doch jetzt müsst ihr erst einmal lesen, wir sie für IHR leben kämpfen, wie sich sich davor verstecken wollen und wie sie doch glauben wollen, jede jede Chance.

Fazit: No Return: Geheime Gefühle ist ein wunderbarer Roman über das Erwachsen werden, über die Angst und die Hoffnung der Liebe und über Toleranz & Intoleranz. Ich bin eindeutig PRO ANTON.

P.S.: Die Inspiration zum No Return könnt ihr hier finden „klick„. Ich muss gestehen, das die Band wie auch der ganze Hype an mir vorbeigegangen ist. Dafür war ich dann wohl doch inzwischen zu alt. Aber ich habe gestern genutzt, um mich auch in dieses“Paar“ zu verlieben.

Jennifer Alice Jager – Being Beastly

Jennifer Alice Jager – Being Beastly

© Impress/Carlsen

Verlag:           Impress by Carlsen
Format:         Ebook
Umfang:        237 Seiten
Erschienen: 01.06.2016

Inhalt:

„Wenn Schönheit auf Grauen trifft und Furcht zu Liebe wird…“
Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte… (Quelle: Amazon.de)


Meine Meinung:
Märchen begleiten uns bereits seit frühesten Kindertagen und gehören mit zu den schönsten Erinnerungen. Wenn uns Mama oder Papa zum Einschlafen die schönsten Märchen vorgelesen haben. Einige Märchen gehören bis heute zu unseren Ritualen (bei mir ist es zum Beispiel – Aschenbrödel zu Weihnachten). Daher ist es wohl kaum verwunderlich, das auch die Literatur immer wieder diese Klassiker aufgreift und sie in neue Gewänder steckt. Das uns Autoren und Autorinnen immer wieder ihre Variationen versorgten und uns damit schöne Lesestunden verschafften, die uns ein klein wenig zurück in die unbeschwerte Zeit unsere Jugend zurück versetzen. Jennifer Alice Jager hat sich jetzt einen meiner liebsten Märchen-Klassiker angenommen – Die Schöne und das Beast. Ich weiß nicht wie oft ich in diesem Märchen versunken bin und wie viele Verfilmungen ich gesehen habe. Und immer wieder habe ich mit dem schönen Mädchen und dem traurigen Biest gehofft und gebangt und mich über ihr Happy End gefreut. Und so hat mir die neueste Variante meines Lieblingsmärchen gefallen:

Valeria hat ihr ganzes Leben auf ihren 16. Geburtstag hin ausgerichtet. An diesem Tag habe alle Mädchen in ihrem Reich eine Audienz beim König und der sucht ihnen ihren zukünftigen Mann aus. Dabei hoffen alle Mütter und Töchter, das vielleicht der König sich selbst eine Frau wählt oder das sie zumindest eine gute Partie abbekommen. Er schickt das sehr behütete und recht verwöhnte Mädchen in die äußersten Provinzen zu einem jungen Grafen.

Jayden ist der Graf von Westwood. Diese Grafschaft hat früher eine wichtige Rolle im Königreich innegehabt, doch diese Zeiten sind vorbei. Die Zeiten in denen rauschende Bälle und große Gesellschaften im Herrenhaus stattfanden. In dem sie die Aristokratie des Reiches die Klinke in die Hand gab. Doch diese Zeiten sind mit dem alten Grafen gestorben. Jayden stößt alle und jeden von sich. Er hat seine Hoffnungen, Wünsche und Gefühle ganz tief in sich vergraben und hat sich von allem und jedem abgeschottet. Einzig Liam, sein Leibarzt und bester Freund leistet ihm Gesellschaft – doch irgendwas stimmt nicht an diesem Bild.

Als Valeria im Herrenhaus ankommt, steht sie vom dem was einst vom dem Glanz und Reichtum des Hauses Westwood übrig geblieben ist und das ist nicht viel. Sie stößt beim Hausherrn auf Ablehnung und Ignoranz, sogar auf Wut als sie sich nicht abweisen lässt. Sie stößt auf Geheimnisse und Verrat, auf Magie und einen gefährlichen Fluch und sie erkennt, das sie sich nicht abwenden kann – nicht von Jayden, nicht von den Menschen in Westwood und nicht von der Gefahr. Die lernt zu kämpfen, Kraft aus dem zu ziehen, das sie zu schwächen scheint und zu vertrauen – vor allem sich selbst. 

Das ist das was gute Märchen immer ausgemacht hat und was uns daran immer fasziniert hat. Die Menschen in den Märchen kapitulieren nicht vor ihrem Schicksal, sondern nehmen es an. Nicht von Anfang an, aber sie gewinnen Stärke und Selbstvertrauen aus dem, was ihnen widerfährt und erkennen, das sie mehr sind als ihre Widersacher glauben. Und sie glauben an die Macht von Liebe. Diesen Zauber der Märchen hat die Autorin einfangen können. Die hat Licht in die Dunkelheit gebracht und sie hat zwei Protagonisten, die nicht viel von ihrer Zukunft erwartet haben, die Welt zu Füssen gelegt. 

Die stellt gerade Valeria vor Aufgaben, die sie eigentlich überfordert und sie fordert. Für die sie über ihren Schatten springen und auf ihre Kraft und Stärke vertrauen muss. Die stellt sich mit ihrer Hoffnung und ihrer Liebe gegen schwarze Magie, einen ewigen Fluch und gegen ihr eigenes Glück, für das Glück eines Anderen.

Jennifer Alice Jager hat genau die Dinge, die für mich Märchenzauber ausmachen in dieser Geschichte auf den Punkt gebracht. Sie hat Helden erschaffen, wo keine sein konnten, hat Mut geschafften wo nur Verzweiflung war und hat mir damit den Zauber meiner Kindheit wieder zurück gebracht. Ich habe mit Valeria und Jayden gehofft und gebangt und sogar ein paar Tränen vergossen, als sie das ultimative Opfer geben. 

Fazit: Es gibt viele Märchen-Adaptionen, doch nicht viele die den Zauber unserer Kindheit so gut zurückbringt, wie „Being Beastly“. Die uns zeigt, das mehr in den Menschen steckt, als der erste Eindruck oder die äußere Erscheinung uns weismachen will. Und das ist etwas, was wir gerade in der heutigen zeit wieder in unser Gedächtnis zurück holen müssen. „Being Beastly“ bekommt von mir auf jeden Falle eine absolute Leseempfehlung.

Unsterbliche Liebespaare – Buchvorstellung

Unsterbliche Liebespaare – Buchvorstellung

Unsterbliche Liebepaare – wer kennt sie nicht? 


Ob in unseren Märchen oder auch in Klassikern – auf der Theaterbühne, Kino und Zeichentrickfilmen. Schon immer haben Sie uns verzaubert und uns an die ganz große Liebe glauben lassen. Der Carlsen Verlag hat sich jetzt mit seinem Imprint Impress überlegt, das wir unbedingt wieder eine neue größe Dosis dieser Liebe – die jeden bösen Zauber überwindet, jede Familienfehde und vielleicht sogar den Tod überwindet – brauchen. 

Deshalb dürft ihr euch bald auf 2 wunderschöne Bücher (und damit meine ich nur die wahnsinns Cover) und einer zauberhafte Blogtour zu Beiden freuen. Diese Bücher entführen uns in 2 Geschichten, die wir schon seit Kindesbeinen an mit unsterblicher Liebe verbinden „Die Schöne und das Biest“ und „Romeo & Julia“. Beide Geschichten waren bereits Vorlage für unzählige Verfilmungen und Adaptionen. Damit wurden die romantischen Geschichten in jede Generation aufs neue getragen. Und jetzt ist unsere dran, ihre Version zu hinterlassen.

Dazu gibt es auch eine ganz besondere Blogtour bei der nicht nur ein Buch, sondern gleich 2 Bücher im Fokus stehen. Stefanie Hasse mit „Luca & Allegra“ sowie Jennifer Alice Jager mit „Being Beastly“.

Und genau letzteres möchte ich euch heute genauer Vorstellen.

Jennifer Alice Jager – Being Beastly: Der Fluch der Schönheit
© Carlsen/Impress Inhalt: 

Inhalt:  
**Wenn Schönheit auf Grauen trifft und Furcht zu Liebe wird…**

Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte… (Quelle: carlsen.de)

Ich freue mich so, das ich euch das Buch schon einmal zeigen darf, auch wenn es erst am 02.06.2016 erscheint. Doch Die Schöne und das Beast war schon immer eines meiner liebsten Märchen und ich bin schon so gespannt, auf diese Version. Auf 341 Seiten entführt uns dann die Autorin in ihre ganze spezielle Interpretation dieses unsterblichen Liebespaares und misst sich mit unseren Kindheitserinnerungen – ob es gelingt? Da bin ich mir sicher und ich freue mich daher schon immens. Zum Glück ist es nicht mehr lang hin. Bis zu Erscheinungstag könnt ihr euch zum Glück noch mit der Tour zu den 2 unsterblichen Liebespaaren die Zeit vertreiben bis wir am 02. Juni endlich alle in einer Extra-Dosis Romantik treiben können und es für unsere Träume keine grenzen mehr gibt.

Mehr Infos zur Tour bekommt ihr hier: Klick

Auch bei Facebook könnt ihr den unsterbliches Liebespaaren folgen: Klick

und vorstellen könnt ihr das Buch natürlich auch: 
Amazon                   Carlsen

Martina Riemer – Road to Hallelujah

Martina Riemer – Road to Hallelujah

© Carlsen/Impress

Verlag:            Impress (Carlsen)
Format:          EBook
Umfang:         354 Seiten
Erschienen:  04. Juni 2015

Inhalt: 
Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…

(Quelle: Carlsen)


Meine Meinung:
Nach der Inhaltsangabe vermutete ich einen Roadtrip durch Amerika, bei dem sich 2 Menschen näher kommen. Allerdings sehen die Protagonisten nicht wirklich viel des Fernweh-Landes. Statt dessen müssen Sarah und Johnny sich dem Leben stellen, obwohl sie doch nur davon laufen wollten. 
Im Laufe der Geschichte wird Sarah gezwungen aus ihrem Schneckenhaus zu kommen, sich ihrer Vergangenheit zu stellen und sie muß entscheiden wie ihre Zukunft aussehen soll. Johnny wiederum muß überlegen, ob Flucht auf Dauer die Richtige Lebenseinstellung ist – Flucht vor seiner Vergangenheit, Flucht vor seiner Zukunft. Er fühlt sich auf dem Weg des Lebens, doch sollte jeder Weg zu einem Ziel führen und als er an eine Gabelung kommt, muss er sich entscheiden.
Das Buch liest sich wunderbar fliessend und geschmeidig. Johnny wie Sarah sind liebenswerte Charaktere und auch einge der Nebenrollen sind interessant gelungen. doch insgesamt ist mir die Geschichte doch zu oberflächlich geraten. Johnny wie auch Sarah haben beide viel durchgemacht und erleben auch während ihrer Tour noch einiges. Doch lässt das die Charaktere ziemlich kalt und bewirkt nur marginale Entwicklungen. Erst zum Schluss, gibt es sowas wie eine wirkliche Weiterentwicklung. 
Fazit: Zwar lässt sich die Geschichte auf Grund des wirklich guten Stils der Autorin leicht lesen, aber ich hätte mir etwas mehr Tiefe gewünscht. Die Story hat noch mehr Luft nach oben. Für kurzweilige Lesestunden am Strand OK, aber wohl nicht, das lange im Gedächtnis bleiben wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen