Schlagwort: Cursed Verlag

Nora Wolff – Ich bin nicht schwul

Nora Wolff – Ich bin nicht schwul

Nora Wolff hat sich an einer Outing-Geschichte versucht und mich damit direkt geködert. Ich lebe selbst in einer Gegend die dem Setting von „Ich bin doch nicht schwul“ gleicht und kenne meine Mitmenschen hier leider zu gut. Daher verstehe ich ihre Protagonisten Alex und Simon nur zu gut. Trotzdem ist verstecken und verleugnen, nicht das Rezept um glücklich zu sein. Wie Nora Wolff dies gelöst hat und ob ich ihre Geschichte mochte, könnt ihr hier erfahren …

Read More
N.R. Walker – Ein kleines bisschen Versuchung

N.R. Walker – Ein kleines bisschen Versuchung

Jeder von uns war schon einmal unzufrieden mit seinem Äußerem. Doch deshalb den Laufpass zubekommen, ist schon hart. Trotzdem passiert dies hin und wieder und auch N.R. Walker Hauptfigur in „Ein kleines bisschen Versuchung“ geschieht das. Doch Henry nutzt dies und entdeckt den Sport und Reed. Doch eine sportlich ergeiziger Trainer wie Reed, kann mit einer Couchpotato wie Henry sicher nicht anfangen, oder?

Read More
Heidi Cullinan – Das Flüstern der Zukunft

Heidi Cullinan – Das Flüstern der Zukunft

Vor ganz nicht langer Zeit habe ich euch 2 besondere Protagonsiten vorgestellt – Emmet und Jeremey (die ganzen E’s sind Absicht!). Zwei junge Männer die nicht in die allgemeine Definition von Normal fallen, die aber dennoch für ihr Leben und ihre Liebe gekämpft haben, trotz der Steine die immer wieder in ihrem Weg lagen. Jetzt geht ihre Geschichte endlich weiter. Und lasst euch gewarnt sein – ihr braucht Taschentücher!

Read More
Shira Anthony – Erst die Hochzeit, dann die Liebe [kurz & knapp]

Shira Anthony – Erst die Hochzeit, dann die Liebe [kurz & knapp]

Unverhofft verliebt – ist ein Thema dem ich gelegentlich gegenüber stehe und dem ich dann grundsätzlich nicht wiedersehen kann. So auch bei „Erst die Hochzeit, dann die Liebe“ von Shira Anthony. Ob mich der 2. Band der BELOVED-Reihe überzeugen konnte? Ihr werdet es erfahren und zwar hier  …

read more
Teodora Kostova – Ein Stück von Rio

Teodora Kostova – Ein Stück von Rio

Erst einmal hat mich Teodora Kostova mit auf eine Reise genommen. Diese Reise führte die Protagonisten und Leser in eine verschneite Hütte und fast zu Erfrierungen. Damit wir uns davon erholen können, entführt sie uns diesmal in das (in mehr als eine Art) heiße Rio de Janeiro. Ob wir genau so dahin schmelzen werden, wie in  „Eine Hütte für Zwei“ verrate ich euch hier:

 

Teodora Kostova – Ein Stück von Rio

Read More Read More

Tara Lain – Narr der Unschuldigen Herzen

Tara Lain – Narr der Unschuldigen Herzen

Bereits 2x hat mich Tara Lain bereits auf meiner Leseliste besucht. Mit „Kein Coming Out für Cowboys“ und „Volleyball“ hat sie mich bereits überzeugen können und so war es nur wahrscheinlich, das ich mich irgendwann auch an die Laguna Love-Reihe mache. Und mit Narr der unschuldigen Herzen, war es nun soweit. Mein Eindruck zu diesem Buch erfahrt hier …

 

Tara Lain – Laguna Love 5.

Narr der unschuldigen Herzen

Read More Read More

Grace R. Duncan – Ihm zu vertrauen

Grace R. Duncan – Ihm zu vertrauen

Draußen scheint die Sonne und ich sitze in der abgedunkelten Wohnung und haue auf die Tasten. Aber die Heligkeit ist heute etwas schwierig für mich, nachdem wir gestern so schön feuchtfröhlich gegrillt haben – Hausgemeinschafts-BBQs können es echt in sich haben. Aber so komme ich immerhin dazu, euch wieder eine Rezension zu schreiben. Heute wird es wieder einmal FSK18 und wer mit Homoerotischer Liebe nichts am Hut hat, der sollte ganz schnell weiter klicken, für alle anderen – Herein spaziert:

Read More Read More

Heidi Cullinan & Marie Sexton – Familie auf italienisch

Heidi Cullinan & Marie Sexton – Familie auf italienisch

Ich habe eine ziemliche Schwäche für Outing-Storys. Ob die Protagonisten darin nun 17, 25 oder 40 Jahre alt sind, ist ziemlich egal. Wichtig ist, das die Gründe für ihr Outing (gerade wenn es im späteren Alter geschieht) realistisch dargelegt werden und/oder die Hindernisse für dieses gezeigt werden. Daher hab ich auch zu diesem Buch gegriffen. Warum fragt sich ein 40 jähriger Mann „plötzlich“ ob er vielleicht schwul ist? Sorry, aber 3 gescheiterte Ehen führen doch sicher nicht gleich dazu, „das Ufer wechseln“ zu wollen, b.z.w. so funktioniert die Welt nicht. Dann müsste sich meine Mutter ja auch fragen, ob sie vielleicht doch auch überlegen, ob sie es als nächstes mit Frauen versuchen soll. Also mal schauen, was hinter der etwas holprigen Inhaltsangabe steckt.

Read More Read More

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen