Schlagwort: Cover Monday

Cover Monday # 11

Cover Monday # 11

Ich beteilige mich seit einiger Zeit bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen. Leider schaffe ich es nicht jede Woche, aber ich versuche es so oft wie möglich.

Julia Engelmann – Wir können alles sein, Baby

© Goldmann/Julia Engelmann
Verlag: Goldmann
Format: TB, EBook, Hörbuch
Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2015
Preis: TB 7,00 €, EBook 5,99 €, Hörbuch 9,99 e
Julia Engelmann ist ein Phänomen. Dank Youtube und Slampoetry hat uns diese junge Frau gezeigt, was man mit deutschen Worten ausdrücken kann. 
Bis zu ihrem 1. Buch „Eines Tages, Baby“ hätte ich deutschen „Poeten“ nicht zugetraut, mir wirklich aus dem Herzen zu sprechen. Doch in Julia Engelmanns Texten habe ich mich selbst wieder gefunden, habe entdeckt das auch andere so fühlen – so denken. Sie hat mich nicht an an das Thema Slam-Poetry heran gebracht, aber sie meine Gefühle und Liebe vertieft. Lange empfand ich deine Gedichte/ Lyrik/ Poesie als trocken und altbacken – ok, ganz direkt als LANGWEILIG. Doch seit Collen Hoovers „Slamned“-Reihe habe ich mit die Mühe gemacht, die deutsche Poetry-Szene mir wirklich mal etwas anzusehen. Und Julia war einer der Ersten die mir ins Auge gefallen sind. Wir haben inzwischen einige Jkünstler, die diesen Namen auch wirklich wieder verdienen. Menschen, die die Worte finden, die einem selbst nicht kommen wollen. Doch eigentlich sind es Themen, die nicht uns sondern die Künstler bewegen, doch wir sind alle Menschen, die ähnliche oder sogar die selben Dinge beschäftigen. doch manche Mensche können eher die richtigen Worte finden. Worte – die uns aus dem Herzen sprechen und unsere Herzen berühren! Deshalb, freue ich mich ,auf neue Texte von Julia Engelmann. Sie hat mit ihrem 1. Buch Gefühle in mir wiedererweckt und aufgewühlt. Worte, die seit dem mein Inneres berühren – wann immer ich es wieder lese.
Jetzt, freue ich mich darauf, das Julia nachlegt und wieder mit kleinen Zeichnungen, die ich als schöne Abrundung empfinde. Schon ich „Eines Tages, Baby“ habe ich die Auflockerung gemocht. Schön das Goldmann den Stil von Buch 1 weiterführt.

Cover Monday # 10

Cover Monday # 10

Ich beteilige mich seit einiger Zeit bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen. Leider schaffe ich es nicht jede Woche, aber ich versuche es so oft wie möglich.

Und diesmal habe ich eine Feel-Good-Lovestory für euch. Ich habe das Buch erst letzte Woche bekommen, nachdem ich den Zuschlag bei Blogg dein Buch dafür bekommen habe.

Sarah Morgan – Sommerzauber wider Willen
© Mira Taschenbuch
Dieses Buch hat es in den Cover Monday geschafft, weil es einfach zauberhaft aussieht. Schon im Katalog sah es hübsch aus. Doch als ich es in Händen hielt, hat es mich so richtig begeistert.
Der Hintergrund ist matt und fühlt sich gummiert an. Das  Verlagslogo sowie die Silhouetten von Gras, Paar und Baum sowie die Schriftzüge sind lackiert und der Mond hat zum Lack auch Glitter bekommen. Das Buch sieht schon Romantisch hoch 10 aus. Also um es auf den Punkt zu bringen – ich liebe es! 
Ich habe das Buch auch schon angefangen zu lesen und die Optik setzt sich auch im Buch fort. Ich vermutet, das die Rezi zu diesem Buch wohl positiv ausfallen wird „grins“.
Was haltet ihr von dem Cover? 
Was gefällt euch daran oder was nicht?

Mal schaun, ob ich es nächste Woche auch wieder schaffe und was ich dann für euch habe. Bis zum nächsten Mal.
Cover Monday # 9

Cover Monday # 9

Ich beteilige mich seit einiger Zeit bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen. Leider schaffe ich es nicht jede Woche, aber ich versuche es so oft wie möglich.

Dann wollen wir doch einmal schauen, was ich heute für euch aus dem Regal gezogen habe.


Ben Bennett – Solange es Wunder gibt
Als ich mir dieses Buch gekauft habe, hat mir der Autor noch nichts gesagt. Ganz im Gegenteil, ein Liebesroman von einem männlichen Autor, das war für mich nicht einfach. Inzwischen ist ja auch Nicolas Sparks für mich ein Begriff, aber manchmal hat man das Schranken im Kopf. Das gebe ich ganz ehrlich zu. Und trotzdem hat mich das Cover total angezogen.

Warum?
Schaut mal …

Irgendwie finde ich das immer noch Klasse. Das hat das Buch so schön geheimnisvoll gemacht 🙂

Habt ihr auch Bücher, die ihr euch wegen des Covers gekauft habt, obwohl ihr nicht sicher wart, ob es euch vom Inhalt ansprechen könnte.

Eine schönen Wochenstart für euch
und bis zum nächsten Mal.
Cover Monday # 8 + Überraschungsgewinnspiel

Cover Monday # 8 + Überraschungsgewinnspiel

Ich beteilige mich seit einiger Zeit bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen. Leider schaffe ich es nicht jede Woche, aber ich versuche es so oft wie möglich.

Dann wollen wir doch einmal schauen, was ich heute für euch aus dem Regal gezogen habe.

Sabaa Tahir – ELIAS & LAIA Die Herrschaft der Masken

© ONE/ Bastei Lübbe
Dieses Buch hat mich nach dem „Studium“ der Leseprobe sofort fasziniert. Auch das Cover sieht so genial aus. Wenn ihr das Cover vergrößert könnt ihr im rechten Auge das Bild einer Frau erkennen. Dies fällt einem aber wirklich erst auf den zweiten Blick auf. Auf dem ersten Blick sieht man vor allem die obere Höfte eines Männergesichts, das von Ornamenten rund um die Augen durchzogen ist. Dabei sind Teile der Ornament mit der Haut verschmolzen, während andere Teil noch oberflächlich aussehen. Dies ist eine ziemlich genaue Interpretation von den Informationen über Elias, die man der Leseprobe entnehmen kann.

Auch die Originalcover sind ein Eyechatcher. Auch wenn mir dort das HC-Cover besser gefällt, so wären mir dennoch beide im Buchhandel aufgefallen und hätten Interesse bei mir ausgelöst.

Quelle: amazon.de/ Cover HC
Quelle: amazon.de/ Cover TB


Welches der 3 Cover wäre euer Favorit 
und hätte euch eher zum Kauf animiert?

Für mich ist es im Endeffekt das Deutsche, aber die Geschmäcker sind ja verschieden und daher bin ich gespannt, ob sich für jedes Cover ein Liebhaber findet 🙂

Gewinnspiel:  Abgelaufen – Die Auslosung läuft
Natürlich braucht ihr das nicht umsonst zu machen. Den ich werde ein Überraschung verlosen. Was genau, kann ich euch noch nicht verraten, da es für mich wie euch eine Überraschung ist. Ich habe mir das gerade erst überlegt 🙂

Teilnahmebedingungen:

– Beantwortet die oben gestellt Frage!
– Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder auf Verlagen, das Einverständnis eurer Eltern vorlegen können.
– Es zählen nur Eingaben, die mit Angabe einer Kontaktadresse erfolgen (Nicknames von Lovelybooks, Wasliestdu oder Facebook, auch eMail-Adesse oder Blogadresse sind erlaubt.) Sollte keine Angabe im Post erfolgen, fallt ihr aus der Teilnahme heraus.
– Ich versende nur in Deutschland und übernehme leider auch keine Garantie für den Versand.
– Das Gewinnspiel läuft ab sofort und bis zum 17. Mai 2015 um 23:59 Uhr MEZ.
– Mit der Teilnahme erklärt ihr euch auch mit der Nennung eures Namens auf meinem Blog einverstanden. 
– Der/ die Gewinner haben nach Kontaktierung Meinerseits 7 Tage Zeit sich zurück zu melden, danach würde ich Neu auslosen und ein anderer hat die Chance.
– Für die Teilnahme ist es nicht notwendig Follower meines Blogs zu sein, wobei ich mich natürlich immer über treue Seelen freue.
Cover Monday # 7

Cover Monday # 7

Ich beteilige mich seit letzter Woche bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen.

Heute wird es bei mir etwa winterlich. Dieses Cover habe ich für euch rausgesucht, weil ich Cover liebe, die Gefühle transportieren. In diesem Fall wird mir immer ein paar Grad kälter bei dem Anblick 🙂

Alex Morel – Survive – 

Wenn der Schnee der Herz berührt



© Egmont Ink

Dieses Buch war für mich ein Überraschung. 

Inhalt: Es geht um ein junges Mädchen, dessen Selbstmordversuch von einem Flugzeugabsturz unterbrochen wird. Sie ist die eine von 2 Überlebenden. Und während der Tod nach beiden greift, fängt das Leben an. 

Der Roman ist mir überraschend nah gegangen. Sogar geweint habe ich beim lesen. 

Das Cover transportiert für mich genau diese Gefühle: Zerbrechlichkeit, Kälte, Traurigkeit, Einsamkeit 

Damit zeigt das Cover genau das, was den Leser erwartet.

Falls ihr das Buch noch nicht kennt, dann wird es Zeit. Bei Egmont Lyx kommt im Juli eine TB-Ausgabe davon heraus, aber mit einem ziemlich langweiligen Cover wie ich finde.

Und damit war es das schon wieder für heute. 


Ich hoffe, wir sehen uns beim nächsten Mal auch wieder.

Cover Monday # 6

Cover Monday # 6

Ich beteilige mich seit einiger Zeit, mehr oder weniger Regelmäßig, bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen.

Irgendwie kann ich es seit einiger zeit nicht lassen, euch Reihe oder Trilogien hier zu präsentieren. Heute nämlich schon wieder. Aber ich verspreche euch, ich versuche mich zu bessern.

Deborah Harkness – All Souls-Trilogy

  

Diese Bücher sind ein Hingucker. Schon der 1. Band sah wunderschön aus, doch als der Verlag das Blumen-Thema tatsächlich konsequent bis zum letzten Band durchzog war ich hin und weg. Den 1. und 2. Band hatte ich nur als Hörbuch, doch mit Erscheinen des 3. Buches habe ich alle 3 als HC-Ausgaben geholt. Und soll ich euch was sagen, die sehen Live noch viel besser aus als hier im Net 🙂

Auch im Original gibt es interessante Cover. Wobei ich dort am 2. Band wohl vorbei gelaufen wäre. Aber der 1. Ist auch Klasse. Die Cover orientieren sich dort scheinbar mehr am Inhalt, während in Deutschland eher eine neutrale Verpackung gewählt wurde. Wem was besser gefällt, da erlaufe ich mir keinen wirklichen Kommentar dazu. Den sowas ist bekanntlich Geschmackssache.

  

Und damit verabschiede ich mich bis zur nächsten Wochen – (vielleicht) 🙂

Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart.

Cover Monday # 5

Cover Monday # 5






Ich beteilige mich gelegentlich bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Leider ist es nach wie vor nur ein gelegentlich, da ich einfach nicht so viel Zeit zum posten finde, wie ich gern würde. Ständig lenken mich neue Bücher ab. Furchtbar ist das 😀
Ich denke, viel muss ich zu dieser Aktion nicht mehr sagen, außer das es darum geht, unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen.

Und was nehme ich den heute? In der letzten Zeit gab es einige Neuzugänge, die durchaus das Recht haben, hier ihren Platz zu verlangen. Also versuche ich es jetzt einmal mit einscheiden.
E.L. Greiff – Die Zwölf Wasser -Trilogie

Diese Reihe hat mich vom 1. Band an gefesselt. Es geht darum, den Untergang der Welt wie die Protagonisten sie kennen zu verhindern. Dafür müssen sie verhindern, das die Quellen, die die verschiedensten menschlichen Eigenschaften auf die Welt bringen versiegen. Dabei kommen sie durch Länder, die so fremd sind und auch so schön oder schrecklich wie es nur ein guter Fantasy-Roman erzählen kann. Sie müssen über alle Grenzen gehen, die ihrer Welt und die ihres Geistes um doch einen Funken Hoffnung zu behalten, das sie bleiben und sein können – auch in Zukunft.

Band 1 erschien bereits im August 2012, Band 2 durfte ich Oktober 2013 lesen und den dritten habe ich pünktlich gleich nach der Leipziger Buchmesse 2015 bekommen. Das heißt dieses Buch wird auch in den nächsten Tagen inhaltiert.

Ich finde die Farben der Bücher passen zumindest so weit ich es bisher sagen kann, gut zum Inhalt der Bücher. Im ersten Buch Buch ist Wasser ein zentrales Thema. Fast auf jeder Seite geht darum. Im 2. Buch kommt das Feuer, das die Welsen verbrannt hat, das sich im Zorn in den Menschen entzündet und das alles um sich herum verzehrt. Im 3. Buch vermute ich geht es um Hoffnung oder einen Neuanfang, vielleicht auch Beides. Die 3 Bücher sind eher matt gehalten haben jedoch die Fiole in UV-Lack auf dem Cover hervorgehoben. Dadurch bekommt das ganze noch eine Wichtigkeit. In Natura sehen die Bücher einfach toll aus und ich kann nur jedem der HdR oder der Hobbit verschlungen hat, diese Reihe nur wärmsten empfehlen.

Hier zur Unterstützung meine Rezis zu Band 1 & Band 2.

So, und mit was versuche ich nächste Woche weiter zu machen?

So lange ich mich damit beschäftige, euch schon mal einen schönen Wochenstart und ein schönes Osterwochenende.
Cover Monday # 4

Cover Monday # 4

Ich beteilige mich neuerdings bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen.


Heute gibt es wieder Fantasy. Nachdem ich letzte Woche ein sehr persönliches Cover online gestellt habe, wird es heute romantisch. Zumindest optisch, die Geschichten sind eher erotisch, fantastisch und etwas romantisch. Leider ist schon der 3. Band nicht mehr ansatzweise so gut wie der 1. gewesen. Aber die Cover liebe ich immer noch. Nach einem wohl eher mäßigen Erfolg des 1. Bandes sind die Bände 2 und 3 leider nur noch als eBooks erschienen. Ob die nächsten Bände noch erscheinen, steht wohl noch in den Sternen.

Virginia Kantra – Children of the Seas
    

    
Im den Büchern geht es nicht um Meerjungfrauen, wie die Titel und Cover eventuell andeuten können, sondern um Selkies und Dämonen und ihrem Kampf um ihre Macht und die Menschen. Dabei hat mich der 1. Teil regelrecht geflashed, der 2. Band auf den Boden der Tatsachen zurück geholt und der 3. dann enttäuscht. Trotzdem würde ich auch die nächsten Bücher wieder holen, wenn die selben Leute für die Cover verantwortlich zeichnen. Den diese Liebe ich nach wie vor und am liebsten würde ich sie mir als Großdrucke am die Wand hängen. 
Meine Rezensionen findet ihr übrigens hier
1. Wellentraum klick
2. Feuerwogen klick
3. Meereskuss klick
Wie findet ihr die Cover?
Habt ihr auch Buchcover, die ihr euch an die Wand hängen würdet?
Und damit verabschiede ich mich 
bis zum nächsten Mal. 

Ich hoffe, ihr seit dann 
auch wieder mit dabei.

  

Cover Monday # 3

Cover Monday # 3

Ich beteilige mich neuerdings bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen.

Heute wird mein Cover sehr persönlich. Einige meiner Leser die mich schon länger kennen, wissen vielleicht das ich Mutter eines Teenager bin. Meine Schatz kam im Jahr 2000 zur Welt. Im Jahr darauf habe ich ein kleines Kinderbuch gekauft, das bei mir bis heute einen Erinnerungsflash der schlimmsten Art hervor ruft. Ihr wisst schon einen davon, der einen innerhalb von Bruchteilen und in den unmöglichsten Situationen in die Vergangenheit zurück katapultiert.
Ich entdeckte diesen Buch als ich mit meiner Tochter ein Spaziergang durch die nächste Stadt gemacht habe. Allerdings nicht in einem Buchladen, sondern in einer Galerie.

Bärbel Haas – Hexentee und Königskuchen

Und warum weckt dieses Buch solche Gefühle in mir. Nun zum einen sind gerade die ersten Monate mit seinem Kind, die die einem am meisten im Gedächtnis bleiben. Zumindest habe ich das Gefühl. Und zum anderen hatten wir ein paar Wochen zuvor eine Sportkarre für die Maus gekauf und diese hatte genau diesen Bild am Rücken. Dieser Sportwagen war „schweineteuer“, aber wir haben uns sofort ihn verliebt und in ihm sind noch die 3 Halbgeschwister meiner Tochter anschließend durch die Gegend geschoben worden.
Allerdings habe das kleine Büchlein nicht für diese zur Verfügung gestellt. Da sich unser Verhältnis leider nach der Geburt der ersten Halbschwester meiner Maus verschlechtert hat. Dafür hat dieses Buch und wird auch immer, einen besondern Platz in meinem Herzen und in meinem Regal haben.
Allerdings kann ich mich kaum noch an die Geschichte erinnern. Ich befürchte, ich muss das Buch unbedingt noch einmal lesen. 
So heute also meine ganz besonders persönliches Cover. 

Habt ihr auch Cover, die euch immer wieder an
schöne Augenblicke in eurem Leben erinnern oder
an an nicht so schöne – Licht kann halt nicht ohne
Schatten sein? 
Cover Monday # 2

Cover Monday # 2

Ich beteilige mich seit letzter Woche bei einer Aktion von Maura (The Emotional Life Of Books) . Es geht darum unsere Schätze ins rechte Licht zu setzen.

Heute geht es bei mir um eine Trilogie, die viele kennen und  die sich bei mir erst durch eine neue TB-Ausgabe durch den Piper Verlag auf die vorderen Ränge meine ToDo-Leseliste  geschafft hat.

Kai Meyer – Arkadien erwacht/Arkadien brennt/ Arkadien fällt

Ich liebe solche Cover. Schwarz-weiße Fotographien in denen ein Highlight farbig hervorgehoben wird. Deshalb habe ich mir Ende letzten Jahres diese Bücher geholt und werde sie diese Woche endlich lesen. Auch wenn ich wahrscheinlich die letzte bin, die noch kein Häkchen hinter dieser Reihe setzen konnte. Aber das ändert sich bald – versprochen !
Schön wäre es, noch einen passenden Schuber zu diesen Büchern zu haben. aber man kann ja nicht alles haben. Oder vielleicht sollte ich mal wieder basteln? Egal, lesen ist erst einmal wichtiger.
Habt ihr Bücher, die euch erst interessiert haben, nachdem ihr sie in einem anderen Outfit gesehen habt?

Und damit beende ich meinen Cover Monday für heute. 
Ich bin gespannt auf eure Kommentare und auf eure Cover. 

Wir sehen uns hoffentlich nächste Woche wieder.

Letzte Beiträge

Seit ihr auch wieder mit dabei?

Count per Day

  • 8831Seitenaufrufe gesamt:
  • 5182Besucher gesamt:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen