Atticus – The Truth About Magic

Gefühle und Worte zu verbinden ist eine Kunst. Nur wenige Worte mit viel Gefühl zu verbinden ist große Kunst. Atticus ist mich mit seinem ersten Buch Love.Her.Wild. begeistert und berührt. Jetzt setzt er zum zweiten Mal an. Ich habe mich unglaublich auf das 2. Buch gefreut und als ich es… weiter lesen

AE Wasp – Pros & Cons: Steele

Dieses Buch hat es ohne mein zutun auf die Leseliste geschafft. Da mich hatte das Cover auf der Verlagseite abgeschreckt hat, habe ich nicht einmal die Inhaltsbeschreibung gelesen. Doch der Verlag hat mir das Ebook so zugeschickt und ich habe ihm eine Chance gegeben. Überarbeitung: 19.08.2020

Catherine Bybee – Herz zu gewinnen (Canyon Creek)

Als mir dieses Buch angeboten wurde, wurde ich mit heißen Feuerwehrmännern und Liebe geködert. Wie hätte ich da nein sagen sollen? Die Feuerwehrmänner spielten jetzt zwar nur ein Nebenrolle, aber heiß und feucht wurde es trotzdem…. Nicht was ihr jetzt schon wieder denkt! Also wirklich.

Eden Finley – Fake Out Homerun für zwei

Was würdet ihr tun um einer unangenehmen Situation zu entkommen? Ok, auch Maddox O’Shays Idee kommt man vermutlich nicht so schnell. Aber dann holt ihn seine Lüge ein und er ist gezwungen zu improvisieren. Wie sein Versuch sich gestaltet und wie die Autorin diese witzige Situation umgesetzt hat, hat mich… weiter lesen

Neuzugänge März 2020

Bis vor einigen Monaten habe ich regelmäßig über meine Neuzugänge geschrieben, doch irgendwann hatte ich dafür leider keine Zeit mehr. Doch wie viele Andere, habe ich jetzt Zeit um einiges anders zu machen. Ich werde zum Beispiel diese Rubrik wieder aufnehmen.

Marah Woolf – Fluch der Aphrodite

Vor 3 Jahren bin ich zum ersten Mal den griechischen Göttern von Marah Woolf begegnet. In der Götterfunken-Trilogie habe ich mich in Jess, Cayden und die Götter verliebt. Jetzt hat einer dieser Götter seine eigene Geschichte bekommen. Apoll hat eine sympatische Rolle in der Trilogie gespielt, aber nur eine Nebenrolle…. weiter lesen

Gewinnspiel – 54 Minuten

Das Debüt der niederländischen Autorin Marieke Nijkamp hat mich unglaublich berührt und geänstigt. „54 Minuten“ haben ausgereicht um das Leben von vielen Menschen in diesem Buch für immer zu ändern. Und ich möchte euch die Gelegenheit bieten, euch auch berühren zu lassen. Wie das geht, erfahrt ihr wenn ihr weiter… weiter lesen