Schlagwort: 2016

Neuzugänge Dezember ’16

Neuzugänge Dezember ’16

Ist wirklich schon wieder ein Jahr vorüber? Unglaublich. Dabei hatte es doch gerade erst angefangen! Ich glaube, ich muss dringend endlich die Bremse finden. Vielleicht ist das ja der perfekte Vorsatz für das neue Jahr? Wir werden sehen.

Im Januar habe ich mich auf 3 Bücher gefreut. Auf eines musste ich gar nicht so lange warten. Auch wenn meine Pechsträhne bei Vorablesen anhält, so hat doch der Verlag gewusst, das ich heiß auf die neue Reihe von Audrey Carlan bin und schwups war das EBook in meinem Mailordner (da hat bestimmt der Weihnachtsmann interveniert!). Inka Loreen Minden neueste Hoties sind bereits vorbestellt und J.R. Wards Bourbon Kings war sogar bereits lieferbar. Gefreut habe ich mich auch das die Goldsucher von „Ain’t All Silver“ in die 2. Runde gehen und ich dank der NetzwerkAgentur an der Blogtour im Januar teilnehmen darf.

Natürlich sind das nicht alle Neuerscheinungen, auf die ich mich freue. Aber dazu später mehr. Hier und heute geht es um meine „Verfehlungen“ die ich noch dem Dezember anlasten musste. 

  • Rezensions- und Leseexemplare
  1. Audrey Carlan – Trinity: Verzehrende Leidenschaft (Ebook) —- Ullstein
  2. Amelia Reyns – Ain’t All Silver: Ketten aus Gold (EBook) —- Amelia Reyns
  • gekauft
  1. Aurora Rose Reynolds – Until Love: Trevor (Ebook) —- Romance Edition
  2. Julia K. Stein – Winterzauber in New York (Ebook) —- IMPRESS
  3. Jamie Shaw – Rock my Heart (Ebook) —- Blanvalet
  4. Helena Hunting – Hot as Ice: Eiskalt verliebt (EBook) —- LYX
  5. Audrey Carlan – Begehrt (HB) —- SAGA Egmont
  6. Btittany C. Cherry – Verliebt in Mr. Daniels (EBook) —- LYX
  7. Thara Meester – Dieser gottverdammter Weihnachtsblues (EBook) —- Thara Meester
  8. J.R. Ward – Bourbon Kings (TB) —- LYX
  • vorbestellt
  1. Inka Loreen Minden – Hot Heros: Burning
  • geliehen
  1. Skylar Grayson – Show me love (EBook) —-Rouven Finn Verlag
  2. Skylar Grayson – Crazy Right now (EBook) —- Rouven Finn Verlag
  3. Skylar Grayson – Crazy About you (EBook) —- Rouven Finn Verlag
  4. Chris P. Rolls – (K)ein Kavaliersdelikt (EBook) —- Dead Soft Verlag
  5. Ivy Paul – Colours of Beauty 2 (EBook) —- Plaisir D’Amour Verlag
  6. Cat Lewis – Küss mich, Pirat (EBook) —- Amrun
  7. Cat Lewis – Halt mich fest, Pirat (EBook) —- Amrun
  8. Rona Cole – Zwischen den Zeilen (Ebook) —- Cursed Verlag
  9. Nora Roberts – Ein Leuchten im Sturm (EBook) —- Diana Verlag
  10. Kasja Arnold – Wie ein Hauch von Glück (EBook) —- Rouven Finn Verlag
  • getauscht
  1. Susan Elizabeth Phillips – Cottage gesucht, Held gefunden (TB) —- Blanvalet
  2. Philip Pullmann – Das Bernstein-Teleskop (TB) —- Heyne
  3. Markus Heitz – Oneiros: Tödlicher Fluch (TB) —- Knaur
  • Gewonnen
  1. Simone Olmesdahl – Soul Hunter: Ruf des Todes (TB) —- Romance Edition
  2. Nyrae Dawn – Facade: Bittersüßes Schweiges (TB) —- Romance Edition
  3. Isabel Lucero – The Escorts: Jace (TB) —- Romance Edition
  4. Isabel Lucero – The Escorts: Marc (TB) —- Romance Edition
  5. Sarah Saxx – Threesome: wo die Liebe hinfällt (TB) —- Romance Edition

  • gelesen
  1. Aurora Rose Reynolds – Until Love: Trevor (Ebook) —- Romance Edition
  2. Marie Force – Alles, was du suchst (HB, Ebook) —- Fischer, Argon Verlag
  3. Molly McAdams – Trusting Liam: Tief in meinem Herzen (TB) —- mbt
  4. Skylar Grayson – Show me love (EBook) —-Rouven Finn Verlag
  5. Chris P. Rolls – (K)ein Kavaliersdelikt (EBook) —- Dead Soft Verlag
  6. Ivy Paul – Colours of Beauty 2 (EBook) —- Plaisir D’Amour Verlag
  7. Jamie Shaw – Rock my Heart (Ebook) —- Blanvalet
  8. Cat Lewis – Küss mich, Pirat (EBook) —- Amrun
  9. Cat Lewis – Halt mich fest, Pirat (EBook) —- Amrun
  10. Skylar Grayson – Crazy Right now (EBook) —- Rouven Finn Verlag
  11. Skylar Grayson – Crazy About you (EBook) —- Rouven Finn Verlag
  12. Rona Cole – Zwischen den Zeilen (Ebook) —- Cursed Verlag
  13. Amelia Reyns – Ain’t All Silver: Herz aus Gold (TB) —- Romance Edition  RE-Read
  14. Nora Roberts – Ein Leuchten im Sturm (EBook) —- Diana Verlag
  15. Kasja Arnold – Wie ein Hauch von Glück (EBook) —- Rouven Finn Verlag
  16. Audrey Carlan – Trinity: Verzehrende Leidenschaft (Ebook) —- Ullstein
  17. Amelia Reyns – Ain’t All Silver: Ketten aus Gold (EBook) —- Amelia Reyns
Damit Beende ich die letzte Beichte für 2016 auch.
Immerhin hat 2017 bereits angefangen und
damit viel Zeit für Neues gebracht.
Ich hoffe, das ihr gut ins neue Jahr gekommen seit
und wir uns wiederlesen werden.
Audrey Carlan – Trinity: Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan – Trinity: Verzehrende Leidenschaft

@ Ullstein.de

Originaltitel:  Body
Reihe:                The Trinity Series #1/5
Verlag:              Ullstein
Format:            EBook, Taschenbuch
Umfang:            334 Seiten
Erscheint:        02. Januar 2017

Inhalt:
Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit?

(Quelle: Ullstein.de)


Meine Meinung:
Mit Calendar Girl eroberte Audrey Carlan unsere Herzen im letzten Jahr. In diesem Jahr versucht sie uns zu entflammen – mit verzehrender Leidenschaft.

Gillian hat sich aus dem tiefen Loch ihrer Vergangenheit hochgekämpft und sich ein neues Leben aufgebaut. Ein Leben das nur noch aus ihrer Arbeit und ihren
Freundinnen besteht. Doch dann trifft sie auf einer Konferenz ihren Boss Chase Davis und die Mauern, welche ihr Herz und ihre Narben beschützen sollen, beginnen zu bröckeln.

Chase Davis ist ein Frauenheld. Seit er tief verletzt wurde, lässt er niemanden mehr an sein Herz. Doch Gillian ist ein anderes Kaliber. Sie will ihm widerstehen und das reizt ihn erst recht. Doch sie geht ihm ihm tiefer, als je eine Frau zuvor. 

Zwei gebrannte Kinder und tief verletzte Menschen, dazu eine Anziehungskraft, die fast greifbar ist, dunkle Geister der Vergangenheit und ein dunkle Bedrohung, die auch Schatten auf eine möglich Zukunft werfen – Einfach macht die Autorin es ihren neuen Romanfiguren nicht. Ich habe schon die LP bei Vorablesen verschlungen, die an einer richtig fies interessanten Stelle aufhörte (ihr seit so gemein) und dann hab ich nicht mal eines der Exemplare dort gewonnen. Aber Ullstein hatte wohl eine Eingebung und just als ich es vorbestellt habe, hatte ich eine Kopie in meinem Mailfach (ihr seit die Besten), so das ich nicht bis ins neue Jahr warten musste. Und so bin ich sofort auf die Couch verschwunden. Und der Rest ist – wie man so schön sagt – Geschichte.

Der Schreibstil ist wie schon bei Calendar Girl perfekt um sich in der Geschichte zu verlieren. Ich liebe Gillian und ihre Freundinnen, nur bei Chase neige ich noch etwas zur Zurückhaltung – auch wenn er natürlich echt heiß ist. Doch ein hat ein paar Seiten an sich, die sich mit den Narben auf Gillians Seele nur schwerlich vertragen und bei mir wohl den Beschützer rauskitzeln will. Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen – weglegen war definitiv keine Option. Ob es gegangen wäre, keine Ahnung – ich wollte es nicht einmal probieren. 

Als Auftakt zu dieser neuen Reihe hat die Autorin auf jeden Fall gut vorgelegt. Spannend, Sexy und Humorvoll – das sind die 3 Begriffe die mir als erstes zu diesem Buch einfallen. Süchtigmachend – kann ich auch noch einbringen. Aber der Verlag hat ein einsehen mit uns. Denn ca. alle 3 Wochen kommt ein neuer Band der 5-teiligen Reihe und bis zum 26.01. ist ja nicht mehr so lange 🙂 Ich bin dann auf jeden Fall dabei. Ihr hoffentlich auch!

Fazit: Ihr liebt heiße Lovestory mit Humor und auch gern etwas Thrill – dann seit ihr hier richtig. Aber Achtung – hier besteht Brand- und Suchtgefahr!

Cody MacFadyen – Die Stille vor dem Tod

Cody MacFadyen – Die Stille vor dem Tod

© Bastei Lübbe/ Lübbe Audio

Originaltitel: The Truth Factory
Reihe:               Smoky Barrett #5
Verlag:              Lübbe Audio, Bastei Lübbe
Format:            Hörbuch, EBook, Hardcover
Umfang:           16 h 50 min, 480 Seiten
Erschienen:    26. September 2016

Sprecherin:     Franziska Pigulla

Inhalt:
Smoky Barrett ist zurück
An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.
(Quelle: luebbe.de)



Meine Meinung:
Lange haben wir darauf gewartet das es endlich weitergeht. Krankheitsbedingt hat uns der Autor warten lassen müssen, doch endlich haben wir neue Futter.

Die Geschichte beginnt bereits voller Horror. In der typischen Vorortidylle geschehen grausame Morde. Ganze Familien werden innerhalb einer Nacht hingerichtet. Doch das ist nur der Anfang für einen ganz besonderen Horror, der Smoky Barrett an ihre Grenzen bringen wird und der ihr Vertrauen zu tiefst erschüttern wird. Am Ende ist nicht nur Smokys Vertrauen, sondern auch das unsere erschüttert. Man weiß nicht mehr, wem man noch vertrauen kann, wer gut und wer böse ist, oder verschwimmt das vielleicht mit der Zeit.

Was den Gänsehautfaktor und Horror angeht, kann dem Autor einfach keiner das Wasser reichen. Nach jedem Buch wieder fragt man sich, wie er das noch toppen will und er schafft es immer wieder. Schon einmal habe ich mich gefragt, wie krank man sein muß, um allein auf diese Ideen zu kommen. Zum Glück belässt es Cody MacFadyen beim Schreiben, den diesen Horror darf man sich nicht im realen Leben vorstellen.

Doch sehr sich meine Nackenhaare beim Hören auch aufgestellt haben, so langatmig war die Geschichte dann doch stellenweise. Die Geschichte rutschte gern einmal von es passiert gar nichts zu es passiert zu viel auf einmal. Das Tempo steigerte sich nicht kontinuierlich, sondern mach mit dem Leser eine regelrecht Achterbahnfahrt. Spannung, Langeweile, Spannung, huch irgendwas hab ich jetzt aber verpasst ….

Und trotzdem bin ich bei einem weiteren Smoky Barrett wieder dabei. Ich möchte wissen, ob er das noch toppen kann. 

Fazit: „Die Stille vor den Tod“ spielt nicht ganz auf dem Level wie seine Vorgänger. Zwar hat der Autor in Sachen Grausamkeit und Horror wieder einen draufgelegt, aber er kann die Spannung einfach nicht halten, so das es stellenweise wirklich mühsam ist, dabei zu bleiben.

George Mann – Die Erinnerungen

George Mann – Die Erinnerungen

Reihe: Die Dynastie der Winter #4
Originaltitel: The Memory of Winter
Verlag: Bastei Lübbe
Format: Hörbuch-CDs & Download
Umfang: 87 Minuten
Erschienen: 11. November 2016

Inhalt:
Herbeigerufen von Julius Winter, einem gestrandeten Zeitreisenden aus dem 25. Jahrhundert, landet die TARDIS mitten in den Wirren des Hundertjährigen Krieges. Julius reist in Begleitung einer Gruppe Soldaten, die eine geheimnisvolle junge Frau schützen. Johanna von Orléans wird von Stimmen heimgesucht, die ihr Dinge erzählen, von denen sie nichts wissen sollte – Dinge, welche das Volk des Doktors selbst betreffen, die Timelords.

(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:
Der Doctor ist kurz vom explodieren. Schon wieder hat ein Winter in sonst wohin gerufen. Nur Clara ist voll in ihrem Element, trifft sie doch auf die berühmte Johanna von Orléans. Doch schnell müssen sie erfahren, das sie weder von einem kurzsichtigen Zeitreisenden, noch  von einer göttlichen Macht bedroht werden. 

Auf ihrer Flucht von einer gefährlichen Bedrohung wird auch endlich das Geheimnis um die mysteriöse Karte in den Händen der Winter gelöst, nicht unbedingt zur Freude des Doctors.

Diese Folge ist der Doctor in Reinkultur. Berühmte Persönlichkeiten der Vergangenheit, jede Menge „Fettnäpfchen“ und Geheimnisse sowie ein Doctor, der rennt und rennt. Ich liebe es.

Fazit: Diese Folge schließt die Dynastie der Winter würdig ab. So kenne und lieb ich den Doctor.

James Goss – Doctor Who: Die Sünden

James Goss – Doctor Who: Die Sünden

© Lübbe Audio/BBC

Reihe:                 Die Dynastie der Winter
Originaltitel: The Sins of Winter
Verlag:               Lübbe Audio
Format:             Hörbuch-CDs & Download
Umfang:            90 Minuten
Erschienen:   14. Oktober 2016

Sprecher:      Lutz Riedel

Inhalt:
Die TARDIS wird zu einer „Weltraumkathedrale“ gerufen, dem Sitz von Shadrak Winter, Hoher Kardinal des Kults des Primären Selbst. Nur durch den Tod kann er abgelöst werden, und da er seine Ermordung befürchtet, hat Shadrak die seiner Familie anvertraute Rufkarte benutzt, um den Doktor zu Hilfe zu holen. Seine Anhänger sind vor den Sündvollen geflohen, blutegelähnlichen Wesen, die sich von den Sünden der Menschen nähren – und die jetzt auch für den Doktor und Clara zur Gefahr werden.

(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:
Die Stimmung des Doctors sinkt so langsam aber sicher ins Bodenlose. Schon wieder ruft ein Winter nach ihm. 
Diesmal wird der Doctor mit falsch verstandener Religion und fremden Wesen, die sein Leben bedrohen, konfrontiert. Auch Clara ist ihm diesmal keine große Hilfe. Jetzt muss er sich mit seinen Taten und seiner Vergangenheit auseinandersetzen. Und es steht auf Messers schneide.
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob hier über die Grenzen was ich in einem DW-Universum gelten lasse, überschritten wurde. Oder vielleicht muss man einfach mit allem rechnen, wenn man sich in die TARDIS begibt. Diese Geschichte ist ziemlich ernst und sehr düster. 
Fazit: Die bisher ernste und dunkelste Folge der Winter-Reihe. 
George Mann – Doctor Who: Das Haus

George Mann – Doctor Who: Das Haus

© Lübbe Audio/BBC

Reihe:                 Die Dynastie der Winter #2
Originaltitel: The House of Winter
Verlag:               Lübbe Audio
Format:             Hörbuch-CDs & Download
Umfang:            87 Minuten
Erschienen:   09.September 2016

Sprecher:         Lutz Riedel

Inhalt:
Der Doktor und Clara werden in ein mysteriöses einsames Haus auf einem kleinen Mond im Asurmischen Sektor gerufen. Dort treffen sie auf den undurchschaubaren Harrison Winter und dessen Bedienstete Joey und Carenza. Winter hat den Doktor zu Hilfe gerufen: Seine Freunde und er sind in dem Haus gefangen, und alle Ausgänge wurden versiegelt.
Als selbst die TARDIS sich nicht mehr entmaterialisieren kann, erkennen der Doktor und Clara, dass sie ebenso gefangen sind wie ihre neuen Bekannten. Seltsame Blutmotten umschwirren sie, und aus den Schatten im Haus ist ein merkwürdiges Wispern und Rascheln zu vernehmen. Während die Spannungen unter den Eingeschlossenen zunehmen, sucht der Doktor nach einem Ausweg – und stößt auf eine Reihe von immer neuen Enthüllungen.

(Quelle: Bastei Lübbe)


Meine Meinung:
Schon wieder ein Winter. Das ist könnte man sagen, die Reaktion des Doctors. Erst wird er durch die mysteriöse Karte in dieses unheimlich Haus gerufen und dann kann er mit der TARDIS noch nicht einmal von dort verschwinden. Und helfen will er diesem Winter sowieso nicht.

Diesmal steckt der Doctor richtig in der Klemme. ein Haus mit eigenem Willen, ein unheimlicher Bewohner und plötzlich gibt es auch noch Tote. Doch das Geheimnis ist so groß, das selbst dem Doktor die Lösung nicht so einfach von der Hand geht.

Dieser Teil der Winter-Reihe ist schon fast etwas gruselig und ziemlich mysteriös – also ein richtig guter Doktor Who. 

Fazit: So muss ein Doctor Who daherkommen – spannend, mysteriös, düster und ein Must Have für alle Fans.

James Goss – Doctor Who: Die Götter

James Goss – Doctor Who: Die Götter

© Lübbe Audio/BBC

Reihe:                 Die Dynastie der Winter (#1)
Originaltitel: The Gods of Winter
Verlag:               Lübbe Audio
Format:             Hörbuch-CD & Download
Umfang:            89 Minuten
Erschienen:   26.08.2016


Sprecher: Lutz Riedel

Inhalt:
Auf einem fernen Kolonialplaneten der Menschheit, im Schutze einer riesigen Kuppel, ruft Diana Winter die TARDIS herbei. Dazu bedient sie sich einer geheimnisvollen Karte mit der Aufschrift: »Am schlimmsten Tag deines Lebens ruf nach dem Doktor.« So kommen der Doktor und Clara zu ihrem bislang ungewöhnlichsten Auftrag. Doch es ist ein Einsatz mit weitreichenden Folgen …
(Quelle: Lübbe.de)


Meine Meinung:
Doctor Who ist eine meiner liebsten Ablenkungen vom Alltag. Ich kann ihn im TV sehen, kann ihn lesen und jetzt auch hören. Als ich die Ankündigung im Newsletter gesehen habe, gabs gleich einen kleinen Herzkasper. Auch wenn der 13. Doctor nicht mein Liebling ist und wohl auch nicht mehr werden wird, so habe ich mich gefreut, mehr aus dem DW-Universum bekommen zu können. 

Die Geschichte hält sich nicht mit langwierigen Erklärungen oder Einleitungen auf, ist somit nur für Hörer mit Vorkenntnissen zu Doctor Who geeignet. Wer neu hineingeworfen wird, versteht vermutlich bei der einen Hälfte nur Bahnhof und bei der anderen Hälfte hält er alle, die verstehen worum es geht, für verrückt.

Aber egal, ein bisschen verrückt ist vermutlich schon ganz in Ordnung. Damit passe ich doch super zu dem aktuellen Doktor. Das er diesmal durch ein Kind in ein neues Abenteuer gerissen wird, passt ebenfalls super. die Doktoren unterscheiden sich nur optisch, sondern auch in ihren Charakteren. Der 13. Doktor ist ist wie ein ständig schlechtgelaunter Teenager, der schon aus Prinzip gegen alles ist. Zum Glück gibt es nach wie vor Clara, die den Doktor auf Spur bingt und hält. Und so kommen sie auch diesem Geheimnis auf die Spur und können eine Welt retten. Doch wie kommt die kleine Diana an die geheimnsvolle Karte! 

So muss der Doktor gleich 2 Geheimnissen auf die Spur kommen. Na, wenn das mal gut geht.

 Wieder einmal wartet eine neue fantastische Variante der Zukunft auf uns Fans. Ein ferner Planet, eine noch ferne Zukunft und trotzdem altbekannte Probleme. Profitgier, mangele Empathie mit andersartigen und dazwischen ein mürrischer Doktor und das unmögliche Mädchen (ihr wisst schon). Mir hätte es ruhig noch etwas spannender zugehen können. Doch das Hörbuch bleibt der serie treu und das ist am wichtigsten. 

Fazit: Für Fans der Reihe ein Must-Have. Für bisher Unglaubige kann ich das Hörbuch nicht empfehlen. 

Oliver Geissen – Kokostee [Hörbuch]

Oliver Geissen – Kokostee [Hörbuch]

© Hoffmann & Campe/Atlantik Verlag

Verlag:            Hoffmann & Campe
Format:          Hörbuch
Umfang:         4 CDs, 292 Minuten
Erschienen:  14. Oktober 2016

Sprecher:      Oliver Geissen

! Auch als Print & Ebook erhältlich im Atlantik Verlag erhältlich


Inhalt:
Haben Elvis Presley und Marilyn Monroe unsere Welt vor Jahrzehnten wirklich für immer verlassen? Nicht ganz! Sie leben auf einer traumhaft schönen Insel, und es geht ihnen besser als jemals zuvor. In der Morgensonne am Strand, auf dem Weg zur Poolgymnastik, begegnen sie Michael Jackson beim Muschelsammeln. Bob Marley geht mit John Lennon auf Bootstour. Und Kurt Cobain frühstückt mit Amy Winehouse.
Butler Adschei, die gute Seele der Insel, umsorgt die prominenten Aussteiger und hält sie bei bester Laune. Mit Herz und Humor erzählt er von ihrem exotischen Leben und ihren liebenswerten Marotten – und von aufregenden Tagen, in denen das größte Geheimnis unserer Zeit aufzufliegen droht …

(Quelle: Hoffmann&Campe)




Meine Meinung:
Wie bewerte ich dieses Hörbuch? Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, wie es vermutet habe. Zum einen ist die Stimme auch auf CD genauso nett anzuhören, wie sie es im Fernseher ist. Doch im Nachhinein hätte ich vielleicht doch einen professionellen Sprecher gewählt. Und das sagt jetzt ausgerechnet jemand, der gerade dann gern zum HB greift, wenn es vom Autor selbst eingesprochen wurde. Das glaubt mir keiner. 

Das Buch strotzt ansonsten von Charakteren, von denen wir uns viel zu früh verabschieden mussten. Ob Marilyn oder Elvis, die auf der Insel in Ruhe altern konnten, oder Bob Marley der mit seinem Buddy John Lennon fast zusammengewachsen ist. Kurt Cobain, der mit Amy Winehouse eine neue Familie gegründet hat und natürlich Michael Jackson, der mit seinem Ex-Schwiegervater Elvis ein Herz und eine Seele ist. All das hält Adschei im Auge und in Balance. Doch Adschei ist auch nicht mehr der jüngste und muß sich auf die suche nach einem Nachfolger machen. Das ausgerechnet, als durch einen ungeplanten Besuch, das Geheimnis der Insel bedroht ist und ein Bewohner die Biege macht.

Die Charaktere schwanken die meiste Zeit zwischen überraschend normal bis herrlich skurill. Oliver Geissen hat gekonnt mit den angeblichen Eigenheiten der Promis gespielt und aus dem was wäre wenn ein nette und unterhaltsame Geschichte gestrickt.

Sie lässt ein wenig spannung vermissen und in der ersten Hälfte der Geschichte, war ich ein wenig auf der Suche nach dem Sinn der Geschichte. Sie Protagonisten haben mich oft zum schmunzeln gebracht, doch habe ich auch ein wenig Tiefe vermisst. Die Geschichte plätschert leider nur daher, selbst wenn sie die Chance hätte, lässt sich diese durch „Belanglosigkeiten“ durch die Lappen gehen.

Fazit: Oliver Geissens Debüt ist ein nett anzuhörende Geschichte, aus der sich aber mehr hätte machen lassen können.

 

Aurora Rose Reynolds – Until Love: Trevor

Aurora Rose Reynolds – Until Love: Trevor

© Romance♥Edition



Originaltitel: Until Trevor
Verlag:              Romance♥Edition
Format:            Taschenbuch, EBook
Umfang:            267 Seiten
Erschienen:     02. Dezember 2016

Inhalt:
Trevor Mayson hat sein Leben komplett durchgeplant: das Familienunternehmen zum Erfolg führen und noch ein paar Jahre seinem Ruf als Playboy gerecht werden, ehe er sich auf etwas Festes einlässt. Doch dann ist da plötzlich Liz – wunderschön, liebeswürdig und zurückhaltend verkörpert sie alles, was er immer in einer Frau gesucht hat. Leider macht Trevor den Fehler, ihr das Herz zu brechen, anstatt ihr seines zu schenken. Je intensiver er sich von ihr fernzuhalten versucht, desto stärker fühlt er die Anziehung zu dieser Frau. Bald hat Trevor alle Hände voll damit zu tun, seinen Lebensplan auf den Kopf zu stellen, um Liz wieder für sich zu gewinnen …(Quelle: Amazon.de)


Meine Meinung:
Im august habe ich mich bereits in Asher Mayson verliebt, wie vermutlich einige von euch. Nun geht es seinem ebenso dominaten und großspurigen Bruder Trevor an die Freiheit. Nur ist seine auserwählte nicht ganz so bereitwillig wie er gehofft hat.

Ganz kann die Autorin mich diesmal nicht überzeugen. Die Geschichte ist zwar nicht minder sexy und romantisch, doch können mich weder Trevor noch Liz so überzeugen wie es November und Asher getan haben. Der Schreibstil ist nicht weniger gut als bei Asher, doch läuft die story hier nicht wirklich ruhig. Sie wirkt sehr gewollt. Die Leichtigkeit die der Geschichte von November und Asher zu Grunde lag, geht hier völlig ab. Es ist als ob die Story sich eigentlich anders entwickeln wollte und die Autorin sie in eine andere bahn gezwungen hat. Das stört etwas beim Lesen.

Im nächsten Jahr sollen Nico und Jace folgen. Ich werde wohl auch diesen Büchern wieder entgegenfiebern und hoffen, das die autorin zu ihrer Leichtigkeit zurück findet.

Fazit: In den großen Fußstapfen von Asher kann Trevor nicht laufen. Die Geschichte ist zwar sexy und romantisch, doch wirkt auch sehr steif und gezwungen. Das ist schade. Ich hoffe sehr auf Nico und Jace.

Molly McAdams – Trusting Liam: Tief in meinem Herzen

Molly McAdams – Trusting Liam: Tief in meinem Herzen



© mbt



Reihe: Taking Chances & Forgiving Lies
Originaltitel: Trusting Liam
Verlag: mbt
Format: Taschenbuch, EBook
Umfang: 304 Seiten
Erschienen: 18. Juli 2016

Inhalt:
Die Tochter aus „Love & Lies“. Der Sohn aus „Taking Chances“. Eine schwindelerregende Achterbahnfahrt der Gefühle.

Als Tochter eines Cops hat  Kennedy Ryan gelernt, stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Doch kaum, dass die Vergangenheit ihres Dads sie einholt und Kennedy zu ihrem Schutz nach Kalifornien geschickt wird, gerät alles außer Kontrolle. Ausgerechnet der Mann, mit dem sie einen unglaublichen One-Night-Stand hatte, soll sich um sie kümmern. Dabei will sie nie wieder jemanden in die Nähe ihres Herzens lassen …

Liam Taylor steht nur auf unverbindlichen Sex! Dennoch kann er die faszinierende Frau, die sich nach einer einzigen perfekten Nacht aus seinem Bett schlich, nicht vergessen. Durch einen Zufall taucht Kennedy wieder in seinem Leben auf und Liam muss sich entscheiden: Ist er bereit, mit seinen Prinzipien zu brechen?

(Quelle: amazon.de)


Meine Meinung:
Ich scheine aktuell auf Bücher zu stehen, bei denen ich den Kauf eigentlich schon in dem Moment bereue, wenn ich das Buch in Händen halte. Trusting Liam gehört definitiv in diese Kategorie. Ich liebe die 2 Love & Lies-Bücher und Taking Chance war so ziemlich das schlimmst, das ich dieses Jahr gelesen habe. Trotzdem habe ich zu Trusting Liam gegriffen und es dann erst einmal liegen lassen. Es hat etwas gedauert, bis ich mich endlich daran machen konnte/wollte dieses Buch zu lesen.

Trusting Liam hat sich dann als Mischung aus Love & Lies und Taking Chances heraus gestellt. Nicht nur was die Charaktere angeht, sondern auch aus vom Stil. Ich habe einiges Wiederentdeckt, was ich bei Rachel und Kash geliebt habe – das Gefühl, den Wortwitz, die starke Frau, die nur beim richtigen Mann schwach wird. Doch auch die nervigen Charaktere (ganz schlimm Kennedys Schwester) und den Hang zum zuviel an Drama, Kitsch und Klischee. Liam und Kennedy haben einiges rausreißen können und auch das Wiedersehen mit Rachel, Kash und Mason war toll, doch insgesamt hat es die Geschichte nur in Mittelmaß gerettet. Die Geschichte hatte einige sexy und romantische Szenen zwischen Kennedy und Liam, doch doch fühlte ich mich über lange strecken genervt, da sich weder Charaktere noch Story bewegten.

Fazit: Diese Geschichte schafft immerhin ein OK, aber an Love & Lies kommt sie einfach nicht ran. Ich hoffe, mit ihrer neuen Reihe nächstes Jahr, kann mich die Autorin wieder überzeugen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen