Professor K. McCoy, Dr. Hardwick – Das langweiligste Buch der Welt

Wer kann bei diesem Titel widerstehen? Selbst man man nicht wie ich regelmäßig unter Schlafstörungen leiden würde, selbst man nicht auf ungewöhnliche Buchtitel oder Bücher aus dem Atlantik Verlag stehen würde – dann würde man trotzdem vor diesem ungewöhnlichen Buch stehen bleiben. Ich habe mich schon seit der Leipziger Buchmesse dieses Jahr auf diese Neuerscheinung gefreut. Ob es etwas gebracht hat, das erfahrt ihr wenn ihr dran bleibt …

Inhalt:

NIE WIEDER SCHLAFLOSE NÄCHTE

Noch nicht müde? Bei diesen Fakten fallen Ihnen bestimmt die Augen zu: die Wanderung von Sanddünen, die Herkunft der Artischocke, der Ursprung des Töpferns oder das indonesische Postwesen, Zzz… Zzz… Zzz…

Garantiert wirksam und am besten im Liegen zu genießen.

Quelle: Buchrücken


Affiliate-Link zum Buch und Hörbuch:


Meine Meinung:

Wer von euch geht nicht gern mit einem Buch ins Bett? – Ich auf jeden Fall. Das Problem ist nur, das Aufhören. Wenn aus einem Kapitel wieder Zwei werden, wenn die Geschichte anstatt den Kopf zu beruhigen wieder den Kopf rund laufen lässt. Dann ist es mit der Nachruhe wieder einmal vorbei. Jetzt glauben Professor McCoy und Dr. Hardwick das perfekte Buch für uns geschaffen zu haben.

Fast 100 Kapitel zu verschiedenen Themen, die auf 2 bis 3 Seiten tatsächlich beruhigend wirken können. Denn mal ehrlich – Die Verwaltungsbürokratie des Byzantinischen Reiches – ist jetzt nicht unbedingt ein Thema, das uns aufputscht und uns den Schlaf vergessen lässt oder?

Ich muss gestehen, das dieses buch bei mir den gewünschten Effekt hatte. Endlich ein Buch, bei dem ich nicht noch ein Kapitel lesen muss. Ich glaube, ich bin zum ersten Mal über einem Buch eingeschlafen 🙂 Und das will etwas heißen. Bei jedem anderen Buch wäre diese Aussage ein OK-Kriterium, doch hier ist tatsächlich gewollt und (zumindest bei mir ) geglückt. Auch wenn nicht an jedem Abend, das liegt aber daran, das es manchmal wirklich Themen am Tag gibt, die einem auch mit noch so viel Hilfe nicht loslassen.

Fazit: Ob es nun tatsächlich das „Wundermittel“ gegen schlaflose Nächte ist, kann nur jeder für sich beantworten, aber ein gute Idee in einer ansprechenden Verpackung ist auf jeden Fall. Und mal ein anderes Geschenk, für alle deren Augenringe regelmäßig ein neues Tief erreichen ebenfalls.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.