Antoine Laurain – Der Hut des Präsidenten

Die 2. Übersetzung von Antoine Laurain ist bei mir eingezogen und ich durfte es schon lesen, bevor es auf die Welt losgelassen wird. Kann es mit „Liebe mit zwei Unbekannten“ mithalten? Das verrate ich euch, wenn ihr hier weiter lest …

Originalbeitrag von 09.Januar 2016, 23:01 Uhr Aktualisiert 28.07.2019

Inhalt:

Die große Liebe finden, ein meisterhaftes Parfüm kreieren, der Chef des eigenes Lebens werden: Wer träumt nicht davon, seinem Leben eine neue Richtung zu geben. Als der Präsident seinen Hut in einer Brasserie vergisst, setzt sein Tischnachbar ihn auf – und schlagartig verändert sich dessen Leben.
Dich der Hut wandert weiter von Kopf zu Kopf und entfaltet seine ganz besondere Wirkung …

(Quelle: Buchrücken)

Verlagsseite zum Buch – Link


weitere Werke des Autors als Affiliate-Links für euch:


Meine Meinung:

In seinem ersten deutschen Buch verzauberte Antoine Laurain mit 2 Unbekannten und einer Handtasche, diesmal nimmt er 4 Unbekannte und einen Hut. Auch dieses Buch ist wieder eine Hommage an das Leben, die Liebe und Paris. Man merkt auf jeder Seite das der Autor ein bekennender Fan seiner Stadt ist. In dem Buch geht es um 4 gänzlich unterschiedliche Menschen:
Daniel Mercier ist verheiratet, lebt mit Frau und Kind in Paris und arbeitet als Buchhalter in einer großen französischen Firma. Fanny Marquant lebt in Le Havre, arbeitet als Sekretärin in einer Behörde und hat seit 2 Jahren eine Beziehung zu einem verheirateten Mann. Pierre Aslan ist ein berühmter Parfümeur, lebt mit seiner Frau (einer berühmten Pianistin) in Paris und besucht einmal die Woche  einen Psychologen, den er belügt und zum Schluss noch Bernard Lavalliere, der mit seiner geerbten Vermögen in einen geerbten Leben mit geerbten Fremden lebt. Der den Figaro liest, weil sich das für seines gleichen gehört, der Freunde hat, die sich für seines gleichen gehören und der nur Dinge tut, die seines gleichen halt machen muss.

Diese Menschen sind total unterschiedlich und haben in ihren Leben auch keine Überschneidungspunkte und doch haben sie alle etwas gemeinsam. Sie haben das Gefühl, das das Leben mehr sein muss. Mehr bereit halten muss und doch sind sie so festgefahren, das sie das sie nicht wissen wie aus träumen und Hoffnungen eine wirkliches Leben werden soll. Bis eines Tages ein Hut in ihr Leben tritt. Auf völlige unterschiedliche Weise kommt jeder Einzelne zu diesem Hut und zu einem neuen Leben. Denn mit diesem Hut scheint auch der Mut und die Hoffnung zurück zu kommen. Doch mit dem Hut wachen sie wie aus einem Dornröschenschlaf auf und geben ihren Leben eine neue Wendung – ob der Hut nun Tage oder nur Stunden in ihrem Leben ist. Ist es der Hut oder war es einfach Zeit? Diese Frage beantwortet der Autor nicht, aber er gibt den Leben viel Raum für die eigene Fantasie. Vielleicht wäre auch ohne den Hut all das geschehen, vielleicht auch nicht. Und so wandert ein Hut durch Paris und verändert das Leben seiner Besitzer. Begeistert hat mich vor alles der Epilog, welche die ganze Geschichte noch einmal humorvoll abgerundet hat.

Der Autor erzählt seine Geschichte mit viel Gefühl für die Eigenheiten der Charaktere und mit viel Charme, dabei behält er eine leise und unaufgeregte Erzählweise bei, die einem sanft durch das Buch gleiten lässt und trotzdem nie Langeweile aufkommen lässt. Dieses Buch lässt den Leser träumend die Reise der Protagonisten erleben und verleitet die eigenen Träume wieder näher rücken zu lassen. Wie auch schon mit  „Liebe mit zwei Unbekannten“ hat der Autor hier wieder eine wunderschöne Geschichte zu Papier gebracht. In Frankreich hat es dazu jetzt sogar ein Verfilmung im Fernsehen gegeben. In der Covergestaltung hat sich der Verlag wieder an das Design des ersten bei ihnen erschienenen Buches behalten. Der blaue Hintergrund mit dem weißen Eiffelturm und als Blickfang dann der rote Hut. So kreiert man Eyecatcher. 

Fazit: Auch hier beweist Antoine Laurain wieder dass er ein Meister der leisen Töne ist. Gekonnt verknüpft der das Leben von 4 Unbekannten mit einem Hut. Zeichnet ein Bild von Neubeginn und der Liebe zum Leben. Und das es nie zu spät ist, sein Leben umzukrempeln.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Antoine Laurain – Der Hut des Präsidenten

  1. Linda says:

    Dies ist sehr pädagogische Inhalte und gut für einen Wechsel geschrieben . Es ist schön zu sehen, dass einige Leute immer noch zu verstehen, wie ein Qualitäts Beitrag zu schreiben

  2. Miranda says:

    Ich denke, dies ist eine informative Post und es ist sehr nützlich und kenntnisreich. Daher möchte ich mich bei Ihnen für die Bemühungen bedanken, die Sie in diesem Artikel gemacht haben.

  3. Teddy says:

    Dies ist mein erstes Mal, dass ich hier hier bin. Ich habe so viele interessante Sachen in deinem Blog vor allem seine Diskussion gefunden. Von den Tonnen von Kommentaren zu deinen Artikeln, ich glaube, ich bin nicht der einzige, der hier alle Freude hat! Mach weiter so.

  4. Lola says:

    Ich möchte nur wissen lassen, dass ich gerade deine Website ausprobiere und ich finde es sehr interessant und informativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.