Cat T. Mad – Just A Porn

„Just A Porn“ trifft es nicht ganz auf den Punkt. Ja, es geht um Erotik, aber auch um Liebe, Wendepunkte und Hoffnung. Cat T. Mad hat versucht in 7 Kurzgeschichte 7 unterschiedliche Geschichten zu erzählen. Ob mich diese Geschichten überzeugen konnten, erfahrt ihr hier …

Inhalt:

Der Titel ist Programm.
Just A Porn beinhaltet sieben abwechslungsreiche, homoerotische Kurzgeschichten, die in der Gegenwart spielen.
Unerwartete Situationen führen Männer zusammen und lassen sie vor allem eines haben, ihren Spaß.
Vom Comiczeichner, der einen Bauarbeiter als Muse nutzt und dabei ertappt wird, über den Callboy, der sich in einen Gast verliebt. Eines ist gewiss, den Leser erwartet, jede Menge Sex und ein Happy End.

Geschichten voller expliziter, im Detail genannter Erotik, denen es trotzdem nicht an Humor, Romantik und Tiefe mangelt.

(Quelle: Weibsbilder Verlag (aktuelle Ausgabe))


weitere Werke der Autorin als Affiliate-Links für euch:


Meine Meinung:

(diese Rezension fußt auf der SP-Ausgabe von 2013. Es gibt ein aktuellere Ausgabe aus dem Weibsbilder Verlag)

In diesem Sammelband findet ihr folgende Kurzgeschichten: Heldenträume, Einkauf mit Folgen, Texas Holde ‚m, Mr. Magic, Bittersüß, Landliebe, Tausendmal berührt.

Ein Künstler der seine Muse entdeckt, ein schüchterner Jüngling der in einem Erotik-Shop mehr als nur Dildos findet, Freunde bei deren Pokerspiel mehr als nur Karten fallen, ein One-Night-Stand mit Folgen, eine Begegnung auf dem Spielplatz der das Leben ändert, eine Rückkehr nach Hause wird zum Startschuss für die Zukunft und ein Callboy der sich in seinen Kunden verliebt – das alles enthalten die Geschichte. In allen geht es um Wendepunkte in den Leben ihrer Protagonisten. 7 kurze und kürzere Geschichten voll Romantik, Erotik und dem Versprechen von Mehr – teilweise gespickt mit Humor und/oder Dramatik lesen sie sich kurzweilig.

Mich hat diese Sammlung davon überzeugt, das ich mich mit Cat T. Mad in Zukunft mehr befassen sollte. Den ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und würde gern sehen, ob ich auch von längeren Geschichten so gut unterhalten werde. Die Geschichten haben sich ganz locken und flott lesen lassen. Und die einzige Geschichte, die mich nicht so ganz überzeugen konnte war Texas Holde ‚m. Aber das ist mein persönlicher Geschmack, das mich diese nicht so angesprochen hat.

Fazit: Kurzweilig und mit einen guten Schuss Erotik. Hier gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung von mir.

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.