On Tour – Palma de Mallorca

Und wieder eine neue Rubrik. Ich habe mir in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht, wie mein Blog sich entwickeln soll. Dieses Thema hat sich angeboten, da ich mir endlich den Traum einer guten Kamera erfüllt habe. Nach Jahren bei denen ich nur mit dem Handy fotografiert habe (nicht gegen diese Bilder, aber es sind halt doch eher Schnappschüsse), entwickle ich sogar wieder Bilder und sogar Vergrößerungen sind drin – ich liebe es.

Die ersten Bilder, die ich euch hier zeigen möchte habe ich am 04. Mai 2019 in Palma de Mallorca geschossen. Ich habe beruflich einen Kurztrip gemacht und eine Station war Palma, bei traumhaftem Wetter ( knapp über 20 ° und Sonnenschein. Von mir sind keine Aufnahmen dabei, da ich bei entstehen der Bilder schon 24 h und mehr auf den Beinen war und euch dieser Zombie garantiert Alpträume bereiten würde.

Parque de Bosce del Castillo de Bellver
Parc de Bosque del la Castillo de Bellver

Vorbei an einer schönen kleinen Kapelle deren Vorplatz wir für eine kleine Pause genutzt haben, da dort Damen gerade tanzten. Und wir einfach den ausblick auf Park, die Damen, die Kapelle und hinter uns das Meer genossen haben.

Castell de Bellver
Castell de Bellver

Ich hatte diesmal leider nicht viel Zeit, daher habe ich auf eine Besichtigung des Castells schweren Herzens verzichtet. Aber Palma wird auf jeden Fall noch einmal angesteutert und dann auch das Castell.

Catedral de Mallorca mit Parc de la Mar
Catedral de Mallorca mit Parc de la Mar

Trotzdem gab es kleine Highlights, die unsere Aufmerksamkeit erforderten. Neben der Kathedrale ist der Königspalast La Almudaina und davor der Lago de Cisme. Eine kleine wunderbar ruhige Oase im Trubel. Dort sollen angeblich Schwäne heimisch sein. Wir haben keine gesehen, aber das war nicht schlimm.

Orangenbaum an der Plaza Santa Domingo de la Catzada
Orangenbaum

Manchmal ist der Weg das Ziel. Aus diesem Grund habe ich lieber die gefühlt 1000 Stufen durch den Parque de Bosque zum Castell de Bellver genommen. Am Vormittag und im Mai ist das auf jeden Fall machbar – ein paar Stunden später hätte das keinen Spaß mehr gemacht, da es einfach zu warm wurde.

Capilla de San Alonso Rodríguez​
Capilla de San Alonso Rodriguez

Anschließend sind wir weiter zum Castell de Bellver gewandert.

Ich arbeite in einem Reisebüro, aber selbst mir war das Castell nur als Randnotiz bekannt. Das sollte sich dringend ändern, den zum einen hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Südküste von ihm und zum anderen ist es ein toller Ausflug. Es fähren auch Busse zum Castell, wenn man sich die Treppen nicht zutraut. Mehr Infos zum Castell findet in bei Wikipedia (Link)

Blick vom Parque de Bosce auf Palma de Mallorca
Das Ziel des Weges – der Ausblick auf Palma

Anschließend gab es natürlich noch das Pflichtprogramm für alle Palma-Besucher. Die Kathedrale präsentierte sich im schönsten Licht. Rund um den See war ein markt und ein Bierfestival. So das man kaum wusste wohin man schauen sollte.

Lago del Cisme am Königspalast La Almudaina
Lago de Cisme

Denn ein paar Schritte weiter habe ich meinen ersten Orangenbaum gesehen. Ich wäre am liebsten reingeklettert und hätte mir ein paar geerntet.

Palma ist eine Perle und immer einen Besuch wert. ich liebe diese Stadt und bin immer noch traurig, das ich nur so wenig Zeit dort hatte. Irgendwann nehme ich mir die Zeit für einen ausführlichen Städtetrip. Allerdings bin ich ein ziemlicher Reisemuffel- wobei das eher die Vorbereitungen betrifft – sprich Termin & Reise planen und dann den Koffer packen. Der erste Teil dürfte an meinem Beruf liegen. Ich arbeite in einem Reisebüro und mache den ganzen Tag nicht anderes als Reisen für unsere Kunden rauszusuchen. Sich dann noch hinzusetzen um für einen selbst zu schauen fällt echt schwer, da dafür nur vor ode nach der Arbeit Zeit ist und man dann eigentlich gar keine Lust mehr hat. Doch manchmal schaffe ich es doch und dann bin ich froh, das ich mich aufgerafft habe.

So ich hoffe, mein erstes On tour-Beitrag hat euch gefallen. Ich habe noch mehr Fotos, aber das ist ja eigentlich ein Buchblog und ich wollte euch nur einmal zeigen, das auch ich mich von der Couch und dem Bürostuhl wegbewegen kann.

In diesem Sinne bis zum nächste On Tour-Post.

Wir sehen uns.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to On Tour – Palma de Mallorca

  1. Tintenhain says:

    Wie schön! Bin gespannt auf das neue Format.

    Liebe Grüße
    Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.