Ava Drake – Liebe ist ein gewagtes Spiel

Bei einem Pokertunier können schon einmal die Gefühle hochkochen. Ava Drake hat in „Liebe ist ein gewagtes Spiel“ nicht nur einen unbekannten Preis ausgelobt, sie hat auch eine Büro-James Bond auf ein Surfer-Genie gehetzt. Ob sich das zusammen findet und wie es sich liest, habe ich für euch getestet. Ob es zu mehr als einem Strohfeuer reicht, erfahrt ihr hier …

Inhalt:

Für den britischen Geheimagenten Colin Callahan ist es nur eine weitere Mission – bis er bei einem hochdotierten – und höchst illegalen – Pokerturnier auf das Mathegenie Oliver Elliot trifft. Es knistert sofort zwischen ihnen, doch Ablenkung im Job? Keine gute Idee, vor allem nicht, wenn Spieler des Turniers ermordet werden. Colin und Oliver müssen jedoch nicht nur einen Mörder finden, bevor es zu spät ist. Sie suchen auch nach einem gemeinsamen Weg aus dem gewagtesten Spiel ihres Lebens – der Liebe.

Band 21 der BELOVED Romantik-Reihe. Buch ist in sich abgeschlossen. 

Quelle: Cursed Verlag


weitere Werke der Autorin als Affiliate-Links für euch:


Meine Meinung:

Als erstes muss ich darauf hinweisen, das die Inhaltsangabe vom Verlag nicht ganz korrekt ist. Denn Colin ist nicht der toughe Geheimagent, sondern eigentlich ein Analyst, der seine Zeit in dunklen Büros und hinter Bildschirmen verbracht hat. Und nun soll er James Bond spielen und wie dieser in Casino Royal ein Pokertunier infiltrieren.

Oliver Elliot ist ein Mathegenie und nachdem er an sämtlichen Pokertischen der Welt Hausverbot hat, wird er zu diesem geheimnisvollen Tunier eingeladen. Er weiß zwar nicht was er gewinnen kann, aber das es ihn sein Leben kosten könnte, erfährt er schon sehr bald.

Diese Geschichte ist super umgesetzt. Ich hab mich von der ersten bis zur letzten Seite super unterhalten gefühlt. Es gab Spannung, aber auch Leichtigkeit, Drama aber auch Romantik und sogar immer wieder etwas Humor. Auch wenn die Geschichte nur knapp 200 Seiten lang ist, so hat die Autorin diese definitiv zu nutzen gewusst und sogar ein Chance auf ein Wiedersehen mit Colin und Oliver gelassen, auf das ich mich freuen würde.

Fazit: Diese Geschichte hatte alles was ich mir erhofft hatte und sogar ein bisschen mehr. Hier gibt es von mir auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.