Jennifer Wolf – No Return. Gefährlicher Ruhm

Jennifer Wolf – No Return. Gefährlicher Ruhm

Ich weiß gerade nicht, ob ich lachen oder weinen soll! Heute kam endlicher der 4 und damit letzte Teil um die Jungs von Wrong Turn heraus. Ich liebe Drew, Tony, Leo, Mike und Shane abgöttisch. Daher war es Ehrensache, das ich auch dieses Buch vorbestellt und schon vor dem Aufstehen begonnen habe zu lesen. Ich konnte nicht anders. Und deshalb stehe ich jetzt vor einem riesen Problem! Welches erfahrt ihr, wenn ihr dran bleibt und weiter lest 😉  Aber Achtung! Diese Rezension könnte Spoiler enthalten!

Inhalt:

*Der letzte Band der Rockstar-Romance über die Bandboys in Love!** 
Gerade noch sah es nach einem perfekten Happy End für Shane und Fabian aus. Endlich dürfen die beiden ihre Beziehung öffentlich machen und müssen sich vor niemandem mehr verstecken. Doch das Rampenlicht auf ihrer Liebe hat seinen Preis: Plötzlich macht ein Foto aus Fabians Vergangenheit die Runde, das den jungen Tänzer unwillkürlich in Verruf bringt und die Herzen der beiden erneut auf eine harte Probe stellt… 

Quelle: Carlsen.de


weitere Werke der Autorin als Affiliate-Links für euch:


Meine Meinung: 

Was macht man, wenn etwas schönes und wundervolles endet? Genau vor dem Problem stehe ich jetzt. Es ist vorbei und ich muss mich verabschieden, aber ich will nicht. 

Nach dem Band 3 mit einem gemeinen Cliffhanger endete, konnte ich es nicht erwarten, wie Shane und Fay das wieder hinkriegen. Ganze 2 Monate! musste ich warten und nun hat die Auflösung bei mir nur gut 3 h gedauert. Länger hab ich nicht gebraucht. Vor dem Aufstehen, während des Zähneputzen, neben dem 1. und 2. – OK und 3. Kaffee, im Bus zum Büro und schon war der Abschied da. Nicht mal bis ins Büro hat es gehalten. Deshalb ist mir jetzt zu heulen. Ich sitze hier im Bus, an meinem Tablet und versuche mich mit meinem Resümee vom Abschiedsschmerz abzulenken. 

Und was für ein Abschied. Es fließen Tränen, es fließt Blut!, es gibt Trost und Schmerz und Liebe und Offenbarungen. Es gibt viel Unmut und noch mehr Liebe. Ich liebe Jenny für ihre Reihe um die 5 Jungs und ich hoffe, das sie uns bald wieder ein paar Neue schenkt, damit ich leichter über das Ende dieser Reihe hinweg komme. Bis dahin muss ich die 4 Bücher immer wieder lesen und mit den Shane und Fay hoffen und bangen.

Wieder bin ich geflasht. Wieder hat mich die Autorin eingefangen nicht losgelassen und wieder will ich mehr. Ich weiß Jenny, ich bekomme diesmal nicht mehr. Aber Mike ist noch Single – da ginge noch was und es muss diesmal auch nicht gay sein. Und Christin wäre auch noch so ein Aufhänger!!!   Aber OK, ich verabschiede mich schweren Herzens mit einem wieder toll gelungen Buch. 

Fazit: Diesmal ist es wirklich ein Abschied, aber was für einer. Eine gelungene Gefühlsachterbahn für die Jungs und den Leser. Ich könnte heulen, so schön ist die Geschichte und so bittersüß der Abschied.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen