Poppy J. Anderson – Taste of Love. Küsse zum Nachtisch

Poppy J. Anderson – Taste of Love. Küsse zum Nachtisch

Inhalt:
Nicht nur sein Ruf steht auf dem Spiel – sondern auch sein Herz …
Nick O’Reilly ist ein echter Küchenrebell und mit unglaublicher Leidenschaft bei der Sache. Ein Verriss in Bostons einflussreichster Tageszeitung trifft ihn deswegen bis ins Mark. Doch als er dann die verantwortliche Gastrokritikerin Claire Parker-Wickham kennenlernt, ist er völlig hingerissen – diese Frau muss er erobern! Wie gut, dass sie sich auf eine Feinschmeckerwette mit ihm einlässt. Jetzt hat Nick sechs Wochen Zeit, um Claire nicht nur mit seinem Essen zu betören …

(Quelle: Luebbe.de)


Meine Meinung:
Meine Poppy ist zurück. Habe ich beim ersten Band noch den Humor vermisst, für denen den Poppy bekannt ist und geliebt wird, so habe ich ihn beim 2. Band gefunden.

Selbst die gekürzte Hörbuchvariante konnte nicht verbrergen, das die Geschichte von Nick und Claire vor Feuer und Humor strotzt. Wenn sich Nick und Claire wegen Gourmet-Kritiken, Orgasmen durch Essen und anderer „Misverständnisse“ in die Flicken kriegen ist es einfach nur herrlich. Das Claires Kollegin dazu auch noch erst den Mund aufmacht und danach auch nur evtuell darüber nachdenkt, was sie denkt, macht das ganze für die Beiden natürlich nicht einfacher, für den Hörer allerdings noch viel amüsanter.

2 Dickköpfe und jeder Menge Menschen, die es besser wissen – einfach herrlich. Und so gerät „Küsse zum Nachtisch“ zu einen würden Poppy J. Anderson Werk. Ich bin jetzt nicht nur in Drew und Brokke verliebt, sondern auch in Nick und Claire und Granny und und und …. In die ganze Reihe!

Ein bisschen sauer bin ich über den Dreh mit dem Drama der Lovestory. Das ist nicht ganz ausgereift gewesen und ich hätte mir da etwas anderes gewünscht. Aber das ist ein rein persönlicher Anstosspunkt, für den ich auch nur ein halbes Sternchen abziehe, da es mich etwas gestört hat.

Fazit: Hier kochen nicht für die Köche, sonder vor allem die Gefühle. Humor, Feuer und Romantik ergeben ein Feuerwerk, wie ich es von Poppy kenne und liebe. Von mir aus könnte es direkt mit dem 3. Band weitergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen